Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Nach Synagogen-Anschlag: Anteilnahme und Kritik in der Oberpfalz
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Nach dem Anschlag auf eine Synagoge in Halle an der Saale ist heute eine Mahnwache vor der Regensburger Synagoge. Aus Amberg kommt Kritik: Der dortige Rabbiner Elias Dray fühlt sich von der Politik im Stich gelassen.

Spaenle setzt auf Prävention gegen den Antisemitismus
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Im Kampf gegen Judenfeindlichkeit will Bayerns Antisemitismusbeauftragter Spaenle eine Kultur des Hinschauens etablieren. Außerdem setzt er auf die Hilfe von Vereinen und Organisationen.

Antisemitische Attacke in München: Eine Verdächtige stellt sich
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Im Fall des antisemitischen Übergriffs auf eine Rabbiner-Familie in München hat sich eine Tatverdächtige gestellt. Es handelt sich nach Angaben der Polizei um eine 40-Jährige aus dem Münchner Umland. Nach dem zweiten Täter wird weiter gesucht.

Entsetzen nach Attacke auf Rabbiner-Familie in München
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Bespuckt und beleidigt: Ein Rabbiner und seine Söhne sind in München von zwei Unbekannten angegriffen worden. Der bayerische Antisemitismus-Beauftragte Ludwig Spaenle verurteilte die Attacke scharf. Die Polizei sucht Zeugen.

Angriff auf Rabbiner-Familie in München

    Eine jüdische Familie ist in München von zwei Personen bespuckt und verbal attackiert worden. Charlotte Knobloch, die Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde für München und Oberbayern, zeigte sich angesichts des Vorfalls besorgt.

    Europäische Rabbiner fordern jüdisches Emoji

      Die Konferenz der Europäischen Rabbiner (CER) hat ein jüdisches Emoji-Piktogramm in sozialen Netzwerken gefordert. Die Rabbiner schlagen ein Emoji mit Kippa vor. Auf diese Weise soll die jüdische Religion auch Teil des Austausches im Netz werden.

      Von der Leyen: Juden in der Bundeswehr bekommen Militärrabbiner
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Christliche Militärseelsorger gibt es in der Bundeswehr schon lange, auch wenn heute nur noch die Hälfte der Soldaten Christen sind. Jetzt soll es ein solches Angebot auch für Juden geben. Diese sind in der Bundeswehr eine Minderheit.

      Mahnwache des Muslimrats München gegen antimuslimischen Terror

        Nach dem Terroranschlag in Christchurch, Neuseeland, lädt der Muslimrat München heute zu einer Mahnwache gegen antimuslimischen Terror ein. Vertreter der Stadt München, Imame, Rabbiner und katholische sowie evangelische Priester beteiligen sich.

        Rabbiner Bloch: "Regensburg nimmt uns sehr positiv auf"
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Vor der Eröffnung des neuen jüdischen Gemeindezentrums mit Synagoge in Regensburg freut sich Rabbiner Josef Chaim Bloch über die große Unterstützung. In der Bayern 2-radioWelt sagte er: "Die Umgebung nimmt uns sehr, sehr positiv auf."

        Rabbiner kämpft gegen Antisemitismus und Rassismus
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Der Amberger Rabbiner Elias Dray will ein Präventionsprojekt gegen Antisemitismus und Rassismus aufbauen. Er nennt es "Zentrum gegen Radikalisierung". Hier sollen Workshops, aber auch Erwachsenenbildung stattfinden.