BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Corona-Rückholaktion: Auswärtiges Amt verschickt bald Rechnungen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Es war eine beispiellose Aktion: das Rückholprogramm, mit dem das Auswärtige Amt im März und April eine viertel Million Deutsche heimgeflogen hat. Für die Flüge werden die Betroffenen demnächst zur Kasse gebeten.

Corona-Gestrandete: 200.000 Deutsche wieder zu Hause
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Ein Flugzeug aus Neuseeland mit Deutschen an Bord ist in Frankfurt gelandet. Insgesamt sind 200.000 Deutsche zurückgekehrt, die zuvor im Ausland festsaßen. "Auf diese Leistung können alle Beteiligten stolz sein", twitterte Außenminister Maas.

Neuseeland: Rückholaktion der Bundesregierung läuft an

    In Neuseeland sind wegen der Corona-Krise so viele deutsche Touristen wie in keinem anderen Land gestrandet. Nach tagelangem Warten sollen die Rückflüge über das Rückholungsprogramm der Bundesregierung jetzt starten.

    Rückholung von Europäern beschäftigt EU-Außenminister

      Die EU-Außenminister beraten heute über die Rückholung gestrandeter Touristen. Tausende warten auf ihre Heimreise - der Flugverkehr ist wegen der Corona-Pandemie fast zum Erliegen gekommen. Außenminister Maas fordert eine bessere Zusammenarbeit.

      Vorwurf Kriegsverbrechen: Mutmaßliche IS-Anhängerin vor Gericht
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Sie soll im Irak in Immobilien gelebt haben, die von der Terrormiliz IS verwaltet wurden. Deshalb steht eine Frau aus Unterfranken vor Gericht. Ihr Mann befindet sich in kurdischer Gefangenschaft. Die Bundesregierung bemüht sich um seine Rückholung.

      Russland verweigert Luftwaffen-Flug aus Wuhan Zwischenlandung
      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Der Rückholflug von Deutschen aus China hat zu diplomatischen Verstimmungen mit Russland geführt. Moskau hat dem Flieger die nötige Zwischenlandung verweigert. Die Maschine musste in Helsinki zwischenlanden.

      Touristikkonzern insolvent: Thomas Cook stellt Geschäft ein
      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Der Touristikkonzern Thomas Cook hat Insolvenz angemeldet und das Geschäft einstellt. Alle Flüge wurden gestrichen. Nun läuft eine massive Rückholaktion für Hunderttausende gestrandete Urlauber an. Flüge der deutschen Tochter Condor starten dennoch.

      Verwaltungsgericht verhängt im Fall Sami A. Zwangsgeld

        Wegen der noch nicht erfolgten Rückholung des mutmaßlichen Islamisten Sami A. hat das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen 10.000 Euro Zwangsgeld gegen die Stadt Bochum verhängt. Das Bundesflüchtlingsamt will das Abschiebeverbot hingegen aufheben lassen.

        Unrechtmäßig abgeschobener Asylbewerber soll zurückgeholt werden

          Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge will einen wohl unrechtmäßig abgeschobenen Asylbewerber aus Afghanistan zurückholen. "Das BAMF will die für die Rückholung nötigen Schritte einleiten" bestätigte eine Sprecherin zu dem Fall.

          Beschwerde der Stadt Bochum gegen Rückholung von Sami A

            Im Fall des nach Tunesien abgeschobenen Sami A. hat die Stadt Bochum Beschwerde gegen die Entscheidung des Verwaltungsgerichts Gelsenkirchen zur Rückholung des Mannes eingelegt. Innenminister Horst Seehofer verteidigt die Abschiebung.