BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Italiener und das Coronavirus: "Alles wird gut"
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

In Italien verbreitet sich der Hashtag #andratuttobene (Alles wird gut) in den sozialen Netzwerken. Mit einer Mischung aus Trotz und Optimismus gehen die Menschen so mit der Corona-Ausgangssperre um.

Italiens Coronavirus-Schutzzone: "Es ist die einzige Lösung"
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Ganz Italien ist eine Sperrzone, um 18 Uhr tritt abends die Coronavirus-Sperrstunde in Kraft. Das öffentliche Leben ist größtenteils zum Stillstand gekommen. Das sei nötig, sagen viele.

Italien in der Corona-Krise: Reisesperren und Gefängnisrevolten
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Regierung in Rom hat weite Teile Norditaliens zur Sperrzone erklärt. Für 15 Millionen Einwohner gelten Reisebeschränkungen, an Bahnhöfen, Flughäfen und Autobahnen gibt es Kontrollen. In Gefängnissen kam es wegen Besuchsverboten zu Revolten.

Was ein keltischer Brunnen über das Leben der Kelten verrät
  • Artikel mit Video-Inhalten

Neben konservierten Speiseresten liefert ein Brunnenfund neue Erkenntnisse über das Verschwinden der Kelten im Nördlinger Ries. Archäologen untersuchten den Inhalt und wissen nun, wovon sich die Kelten 133 vor Christus ernährt haben.

Ein Lebenswerk kommt erstmals zusammen: Raffael in Rom
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Es ist Italiens Kunstschau des Jahres: Zum 500. Todestag wird Raffael in der Scuderie del Quirinale mit spektakulären Leihgaben aus Florenz und Paris gewürdigt. Die Ausstellung zeigt, dass es sich lohnen kann, das Leben mal rückwärts zu erzählen.

Gesundheitsminister beraten über Coronavirus-Ausbreitung
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Wegen der raschen Ausbreitung des Coronavirus berät heute die italienische Regierung mit den Nachbarländern und Deutschland die Lage. Auch Bundesgesundheitsminister Spahn reist dazu nach Rom. In Italien starben bisher sieben Menschen an dem Virus.

Forum Romanum: Sarkophag vom Stadtgründer Romulus gefunden?

    Bei Grabungen auf dem Forum Romanum wurde ein unterirdischer Raum mit einem Sarkophag gefunden - ein wundervoller "Schatz", so Roms Bürgermeisterin. Man vermutet, dass es ein Gedenkort für den mythologischen Stadtgründer Romulus gewesen sein könnte.

    Analyse: Widerstand machte Marx mürbe
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Immer wieder gab es Zwist und Widerstand, der auch über den Umweg Rom ausgetragen wurde. Jetzt will Kardinal Marx kein zweites Mal als Vorsitzender der Bischofskonferenz kandidieren. Der Streit unter den Bischöfen könnte ihn mürbe gemacht haben.

    B5 Börse: Dax 2019 mit plus 25 Prozent
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Am deutschen Aktienmarkt war es für die großen Aktienindizes ein erfolgreiches Jahr. Unter anderem haben die niedrigen Zinsen der Notenbanken so manchen bei Aktien zugreifen lassen.

    Urbi et Orbi: Papst Franziskus spendet Weihnachtssegen
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Am ersten Weihnachtstag hat Papst Franziskus den Segen "Urbi et Orbi" in Rom gespendet. Zehntausende sind zum Petersplatz gekommen. In seiner Botschaft hat Franziskus die Bedeutung des Zusammenlebens der Kulturen und Religionen betont