BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Schaeffler veröffentlicht überraschend vorläufige Quartalszahlen

    Der fränkische Auto- und Industrie-Zulieferer Schaeffler aus Herzogenaurach hat überraschend vorläufige Zahlen für das dritte Quartal 2020 bekannt gegeben. Grund dafür ist, dass sich der Umsatz besser entwickelt hat als erwartet

    B5 Börse: Vorsicht bei Aktien, Gold gefragt
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Erfreuliche und ernüchternde Quartalszahlen und Geschäftsprognosen hat es heute von Unternehmen gegeben. Insgesamt hat aber am Schluss die Skepsis überwogen an den deutschen Aktienmärkten.

    Munich Re schreibt trotz Corona schwarze Zahlen
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Der Rückversicherer Munich Re hat im zweiten Quartal einen deutlich niedrigeren Gewinn ausgewiesen. Noch steht nicht fest, wie hoch weitere Corona-Ansprüche der Versicherten ausfallen werden. Der Konzern profitiert aber auch von der Pandemie.

    Adidas schreibt rote Zahlen – und setzt auf Online-Geschäft
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Adidas hat im zweiten Quartal 2020 einen Verlust von 333 Millionen Euro eingefahren. Profitiert vom Lockdown habe allerdings das Online-Geschäft – auch wegen des Trends zum Homeoffice aufgrund der Coronavirus-Pandemie.

    Börse: Siemens achtbar während Corona
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Siemens hat seine Quartalszahlen veröffentlicht. Da das Geschäftsjahr beim Münchner Konzern im September endet, sind es die Zahlen für das dritte Quartal. Abgesehen von Problemen in Spanien fallen sie recht gut aus.

    BMW trotz roter Zahlen zuversichtlich für Gesamtjahr
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Der Autobauer BMW hat im zweiten Quartal Verlust gemacht. Der Vorstand geht aber davon aus, dass das Gesamtjahr im Autobau mit schwarzen Zahlen enden wird. Produktions- und Verkaufsstopps haben sich vor allem auf das zweite Quartal beschränkt.

    Infineon: Das Geschäft mit der Autobranche leidet
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Der Halbleiterhersteller Infineon ist bislang besser durch die Corona-Krise gekommen als erwartet. Das zeigen die Quartalszahlen für das Frühjahr. Schwierigkeiten hat der Konzern allerdings mit der Autoindustrie, denn hier fehlen wichtige Umsätze.

    MTU Aero Engines: Triebwerkbauer leidet unter Luftverkehrsflaute
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Wie der Triebwerkshersteller MTU unter der Coronakrise leidet, zeigen die aktuellen Geschäftszahlen: demnach ist der Umsatz im ersten Halbjahr auf etwas über zwei Milliarden Euro gesunken. Nach Steuern fiel der Gewinn auf gut 160 Millionen Euro.

    Siemens Healthineers: Zuversichtlich trotz Corona

      Wegen der Corona-Krise verzeichnet auch Siemens Healthineers Einbußen. Vorstandschef Bernd Montag ist trotzdem optimistisch: Zukünftig wird die Medizin immer digitaler - und der Konzern steht vor der größten Übernahme seiner Firmengeschichte.

      Börse: Zuversicht bei der Deutschen Bank
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Mit BASF und der Deutschen Bank haben zwei große DAX-Konzerne Quartalszahlen vorgelegt. Bei beiden hat sich die Corona-Krise niedergeschlagen. Doch im Gegensatz zu BASF glaubt die Deutsche Bank, das Schlimmste hinter sich zu haben.