Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Vermeintliche Geiselnahme von Mainkofen: Angeklagter in Freiheit
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Nach der vermeintlichen Geiselnahme von Mainkofen hat das Landgericht Deggendorf entschieden, dass der Angeklagte nicht dauerhaft in die Psychiatrie muss. Laut Gutachter geht keine erhöhte Gefahr mehr von ihm aus. Der Mann ist somit frei.

Haftbefehl gegen mutmaßlichen Wolfsmasken-Vergewaltiger erlassen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Ein Münchner Gericht hat Haftbefehl gegen den mutmaßlichen Vergewaltiger einer Elfjährigen erlassen. Allerdings wurde er nicht ins Gefängnis gebracht, sondern in eine psychiatrische Einrichtung. Die Ermittlungen in dem Fall gehen aber weiter.

Neunjährige auf Schulklo vergewaltigt: Täter muss in Psychiatrie
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Nach der Vergewaltigung an einer Augsburger Grundschule im vergangenen Herbst hat das Augsburger Landgericht jetzt das Urteil gesprochen: Der Angeklagte ist demnach schuldunfähig. Die Nebenklagevertreterin hält das Urteil für gerecht und fair.

Nach Feuer in Plattling: Verdächtiger nackt festgenommen

    In der Nacht hat ein Hof in Plattling gebrannt. Wie es heißt, ist er seit zehn Jahren unbewohnt. Ein 40-jähriger Mann steht im Verdacht, den Brand gelegt zu haben. Er wurde jetzt in eine Psychiatrie eingeliefert. Die Polizei sucht Zeugen.

    Justizfall Mollath: Einigung im Entschädigungsstreit geplatzt

      Im Streit um Schadenersatz in Millionenhöhe für Gustl Mollath sind die Verhandlungen zwischen dem bayerischen Justizministerium und Mollaths Anwalt gescheitert. "Wir haben uns nicht geeinigt. Der Prozess geht weiter", teilte der Anwalt der dpa mit.

      BKH Straubing: Zweiter Patient wartet auf Freigang
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Nachdem es viel Wirbel um den Freigang eines Patienten aus der Forensischen Klinik in Straubing gegeben hatte, steht jetzt erneut ein Patient kurz vor einem Freigang. Er wäre der Zweite überhaupt in der Geschichte des Bezirkskrankenhauses.

      Urteil im Deggendorfer Beil-Prozess: Unterbringung
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Ein 30-jähriger Mann, der wegen versuchten Mordes an seinem Pfleger angeklagt war, wird in einer geschlossenen Psychiatrie untergebracht. Das hat das Landgericht Deggendorf entschieden. Zum Prozessauftakt hatte es einen Eklat im Gerichtssaal gegeben.

      Ein Stück Normalität beim Kicken: "Fußballverrückt"

        Von der Psychiatrie auf die Kinoleinwand: Seit 20 Jahren trainiert am Klinikum in Haar eine ungewöhnliche Fußball-Truppe - ein Team aus Psychiatrie-Patienten. Es gewinnt selten und ist doch eine Erfolgsgeschichte, wie ein Dokumentarfilm jetzt zeigt.

        Eklat im Beil-Prozess von Deggendorf
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Am ersten Verhandlungstag im sogenannten Beil-Prozess vor dem Landgericht Deggendorf ist der angeklagte Psychiatriepatient handgreiflich geworden: Er stand während des Prozesses auf, griff sich einen schweren Stuhl und warf ihn Richtung Richterbank.

        Deggendorf: Geständnis im Beil-Prozess
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Zum Auftakt des sogenannten "Beil-Prozesses" in Deggendorf hat der Angeklagte gleich zu Beginn ein Geständnis abgelegt. Er gab zu, seinem Pfleger ein Beil auf den Schädel geschlagen zu haben. Die Anklage lautet auf versuchten Mord.