Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Fränkischer Psalter in Lichtenau bei Ansbach vorgestellt

    In der Dreieinigkeitskirche in Lichtenau bei Ansbach wurde gestern der "Fränkische Psalter" – das neue fränkische Gesangbuch – vorgestellt. ". Die 80 Seiten im DIN A4-Format sind vollgepackt mit Psalmen und Kirchenliedern. Von Ilona Hörath

    Woran glaubst du? – Schriftsteller antworten
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die Dichter Uwe Kolbe und Said antworten mit Psalmen, Feridun Zaimoglu macht Luther hörbar, Gila Lustiger sagt das Jiskor für den Vater. Vier Schriftsteller antworten auf die Frage der ARD-Themenwoche: „Woran glaubst du“? Von Cornelia Zetzsche

    Schriftsteller antworten auf das Buch der Psalmen
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    „Ritter, Bauern, Lutheraner“, heißt die Bayerische Landesausstellung 2017, im Jubiläumsjahr der Reformation. Schriftsteller heute zeigen in Bayern 2, Luther und die Psalmen sind nicht nur historisch und kein Fall von gestern. Von Cornelia Zetzsche

    „Höre mich!“ – Gipfel-Treffen in St. Matthäus
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Sie loben und klagen, bitten um Hilfe, Trost oder Frieden. Sechs prominente Autoren/Innen lasen die Gegenwart in den über 2000 Jahre alten Psalmen – mit eigenen exklusiven Texten und im Gespräch mit Landesbischof Bedford-Strohm. Von Cornelia Zetzsche

    "Höre mich!" – Sechs Autoren antworten auf das Buch der Psalmen
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Sind Psalmen zeitgemäß? Antworten sie auf unsere Wirklichkeit? Das fragen sich prominente Autoren. Sibylle Lewitscharoff, Arnold Stadler, Feridun Zaimoglu, Gila Lustiger und andere diskutieren mit Landesbischof Bedford-Strohm. Von Cornelia Zetzsche

    "Höre mich!" Psalmen literarisch von Gila Lustiger und Uwe Kolbe
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Schriftsteller antworten auf das Buch der Psalmen. Die Erzählerin Gila Lustiger, die Frankfurter Jüdin in Paris, und der Dichter Uwe Kolbe, der in einem „gottlosen Haushalt“ aufwuchs, beginnen das Psalmen-Projekt "Höre mich!". Von Cornelia Zetzsche