Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Raser-Prozess Kalteck: Aufprall mit 106 km/h?

    Fortsetzung im Raser-Prozess von Kalteck: Auf einer kurvigen Bergstrecke soll der angeklagte Audifahrer mit 106 km/h unterwegs gewesen sein. Inzwischen hat Audi die Daten seines Wagens ausgewertet, ein externer Sachverständiger zweifelt am Ergebnis.

    Bayern-Ei-Prozess: Ex-Kunde fühlt sich betrogen
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die Kundschaft des Skandal-Betriebs Bayern-Ei fühlt sich hinters Licht geführt. Im Prozess gegen Ex-Firmenchef Pohlmann sagten mehrere Kunden des Unternehmens aus: Keiner von ihnen hätte Eier gekauft, hätten sie von dem Salmonellen-Problem gewusst.

    Prozess gegen Ex-Geschäftsführerin - 180.000 Euro veruntreut

      Die frühere Geschäftsführerin des Vereins Internationales Jugendkulturzentrum Bayreuth e.V. muss sich wegen Untreue vor Gericht verantworten. Sie soll von Konten ihres Arbeitgebers 180.000 Euro für private Anschaffungen abgebucht haben.

      Samerberg-Prozess: Zeuge vor Gerichtssaal festgenommen

        Im Berufungsprozess um den Unfalltod zweier Frauen vom Samerberg ist ein Zeuge vor dem Traunsteiner Gerichtssaal wegen Falschaussage festgenommen worden. Ein Gutachter konnte zudem nicht genau sagen, ob der Unfallfahrer noch hätte einscheren können.

        Zweiter Prozess: Wolbergs weist erneut alle Vorwürfe zurück
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Auch im zweiten Korruptionsprozess wehrt sich der suspendierte Regensburger Oberbürgermeister Joachim Wolbergs weiter gegen die Vorwürfe. Mit zahlreichen Dokumenten untermauerte er vor dem Landgericht Regensburg seine Sicht der Dinge.

        Strafverfahren sollen schneller werden
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Der NSU-Prozess hat fünf Jahre gedauert, das Verfahren gegen eine Rocker-Gang in Berlin ebenso. Die Bundesregierung will, dass solch lange Verfahren der Vergangenheit angehören. Doch der Gesetzentwurf greift weiter – was nicht alle gut finden.

        Samerberg-Prozess: Staatsanwalt droht Zeugen mit Festnahme

          Im Berufungsprozess um den Unfalltod zweier junger Frauen vom Samerberg hat der Staatsanwalt einem Zeugen mit der Festnahme wegen Falschaussage gedroht. Der Zeuge wollte von früheren Aussagen nichts mehr wissen, er habe nur Quatsch erzählt.

          Prozess Brückeneinsturz: Ingenieure weisen Verantwortung zurück
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Im unterfränkischen Schraudenbach ist 2016 beim Neubau einer Autobahnbrücke ein Traggerüst eingestürzt. Ein Arbeiter starb, 14 wurden verletzt. Die beteiligten Ingenieure stehen vor Gericht – die Vorwürfe gegen sich haben sie nun zurückgewiesen.

          Revisionsprozess gegen Schleuser in Traunstein

            In Traunstein begann am Dienstag das Revisionsverfahren gegen einen 30 Jahre alten Syrer. Er war 2017 vom Landgericht Traunstein zu vier Jahren Haft verurteilt worden. Der Vorwurf: gewerbs- und bandenmäßiges Einschleusen von Ausländern.

            Brückeneinsturz von Schraudenbach: Der Prozess beginnt
            • Artikel mit Audio-Inhalten
            • Artikel mit Video-Inhalten

            Der Einsturz der Autobahnbrücke bei Schraudenbach im Juni 2016 beschäftigt ab heute das Landgericht Schweinfurt. Bei dem Unglück war ein Arbeiter ums Leben gekommen, etliche wurden verletzt. Angeklagt sind zwei Prüfingenieure und ein Bauingenieur.