BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Prostituiertenmorde: Täter muss lebenslang in Haft
  • Artikel mit Video-Inhalten

Weil er zwei Prostituierte ermordet hat, ist ein 22-Jähriger zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Er hat die Frauen getötet, um ihnen beim Sterben zu zusehen. Das Landgericht Nürnberg-Fürth ordnete zudem die anschließende Sicherungsverwahrung an.

B5 Bayern: Meldestelle für antisemitische Vorfälle in Bayern
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Lebenslange Haftstrafe für Nürnberger Prostituierten-Morde +++ Digitaler Behördenfunk wird modernisiert +++ Moderation: Iris Härdle

Lebenslange Haft für Nürnberger Prostituiertenmörder

    Weil er zwei Prostituierte ermordet hat, ist ein 22-Jähriger in Nürnberg zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt worden. Das Landgericht Nürnberg-Fürth ordnete zudem die anschließende Sicherungsverwahrung an.

    Schlagzeilen BR24/12

      Zustimmung und Kritik an Seehofer aus der CDU +++ DIHK: Handelsstreit mit USA gefährdet Konjunktur +++ 11,7 Menschen bilden sich in Deutschland +++ Lebenslänglich für Regensburger Prostituiertenmord +++ In drei Bundesländern starten die Sommerferien

      Prostituiertenmord: Angeklagter bekommt lebenslange Haft

        Im August vergangenen Jahres hat ein Asylbewerber aus Mali in Regensburg eine Prostituierte ausgeraubt und ermordet. Heute ist er dafür verurteilt worden: Der 22-Jährige muss lebenslang ins Gefängnis.

        Höchststrafe nach zweifachem Prostituiertenmord gefordert

          Im Prozess um die Morde an zwei Prostituierten hat der Staatsanwalt die Höchststrafe für den 22 Jahre alten Angeklagten gefordert. Der Mann müsse zu lebenslanger Haft verurteilt werden, verlangte der Ankläger vor dem Landgericht Nürnberg-Fürth.

          Prostituiertenmorde: Angeklagter legt Teilgeständnis ab
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Im Prozess um die Ermordung zweier Prostituierter in Nürnberg vor einem Jahr hat der Angeklagte vor dem Landgericht Nürnberg-Fürth ein Teilgeständnis abgelegt. Laut seinem Anwalt gab der 22-Jährige zu, die beiden Frauen getötet zu haben.

          Rundschau 16.00: Blockabfertigung an Tiroler Grenze
          • Artikel mit Video-Inhalten

          BAMF-Affäre: Seehofer kündigt Konsequenzen an +++ Datenschutzverordnung: Voßhoff beschwichtigt +++ Rauschgift-Kriminalität nimmt zu +++ Vergewaltigungsprozess Aschaffenburg: Teilgeständnis nach 30 Jahren +++ Geständnis im Prostituiertenmord-Prozess

          B5 Bayern: Prostituiertenmörder gesteht in Nürnberg
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Der 22-Jährige räumt aber nicht alles ein +++ Münchens OB Reiter will stärker gegen Gentrifizierung vorgehen +++ In Aschaffenburg beginnt Verfahren um Vergewaltigung und Mordversuch 30 Jahre nach der Tat +++ Moderation: Stefan Bossle