Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Ausbau A8: Staat muss nicht für Mehrkosten aufkommen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Der private Autobahnbetreiber muss selbst aufkommen für die Mehrkosten in Höhe von 34 Millionen Euro für den Ausbau der A8 zwischen Augsburg und Ulm. Dieses Urteil hat das Münchner Oberlandesgericht im Berufungsverfahren verkündet.

Griechenland verzichtet auf Privatisierung von Kulturstätten

    Die griechische Regierung hat entschieden, 2.330 Kulturdenkmäler von einer Privatisierungsliste zu streichen. Die Liste, auf der unter anderem der Palast von Knossos auf Kreta stand, war Bedingung für den Euro-Rettungsschirm. Archäologen atmen auf.

    GBW-Wohnungen in München: Miete nach Sanierung deutlich teurer
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Das GBW-Drama nimmt kein Ende: 2013 wurden die Schwabinger Wohnungen der BayernLB unter Aufsicht des damaligen Finanzministers Söder an eine private Wohnungsbaugesellschaft verkauft. Nach BR-Recherchen kommen Sanierungen die Mieter teuer zu stehen.

    Musk will Tesla doch an der Börse lassen
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Nun also doch keine Privatisierung: Tesla-Chef Elon Musk will sein Unternehmen an der Börse lassen. Gespräche mit Investoren hätten ihn überzeugt. Sein Gedankenspiel hatte die Börsenaufsicht und zahlreiche Anleger alarmiert.

    Trinkwasser: Angst vor Privatisierung
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Ist unsere Wasserversorgung in Gefahr? Können bald große Konzerne mitmischen und die Preise in die Höhe treiben? Genau das befürchten viele Wasserversorger. Anlass ist das japanisch-europäische Handelsabkommen, das nächste Woche unterzeichnet wird.

    Schlagzeilen BR24/12

      Rufe nach raschem Wechsel an der SPD-Spitze +++ Dahlmeier holt zweites Olympia-Gold +++ Fliegerbombe am Nürnberger Hauptbahnhof sorgt für Zugausfälle +++ Puma macht einen Gewinnsprung +++ USA wollen Raumstation ISS privatisieren

      USA wollen Internationale Raumstation ISS privatisieren

        Die US-Regierung will laut einem Zeitungsbericht in ein paar Jahren die Internationale Raumstation ISS privatisieren. Das Weiße Haus wolle das kostspielige Raumfahrtprojekt nur noch bis zum Jahr 2025 finanzieren, berichtete die "Washington Post" .

        100 Sekunden Rundschau: USA verkaufen Raumstation ISS
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Merkel will personelle Erneuerung des Kabinett +++ 71 Tote bei Flugzeugunglück nahe Moskau +++ Wiederaufbau-Konferenz für den Irak +++ Straßenkarneval erreicht seinen Höhepunkt

        Anke Domscheit-Berg: NetzDG ist ein "falscher Weg"
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Die Netzaktivistin Anke Domscheit-Berg fordert eine neue Version des umstrittenen Netzwerkdurchsetzungsgesetzes (NetzDG) und spricht von einer Privatisierung der Rechtsdurchsetzung.

        Brot für die Welt startet Aktion "Wasser für alle!"

          "Wasser für alle!" So lautet das Motto der 59. Spendenaktion von "Brot für die Welt", die heute am 1. Advent startet. Mit seiner diesjährigen Kampagne warnt das Hilfswerks vor einer Privatisierung des Wassers. Von Daniel Knopp