Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Landkreis Regen: Pfarrer wegen Ausraster im Rausch verurteilt
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Weil er sich im betrunkenen Zustand ordentlich daneben benommen hat, ist ein Pfarrer aus dem Landkreis Regen zu sieben Monaten Freiheitsstrafe auf Bewährung verurteilt worden. Er selbst bedauert den Vorfall zutiefst, das Bistum steht weiter zu ihm.

Amazonas Synode - mehr als nur verheiratete Priester
  • Artikel mit Video-Inhalten

Es ist Amazonas Synode und alle sprechen über verheiratete Priester. Dabei stellt sich die katholische Kirche mit der Synode auch ganz klar hinter die indigenen Bevölkerung des Amazonas.

Synode empfiehlt Priesterweihe für verheiratete Männer
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Die Teilnehmer der Amazonas-Synode im Vatikan haben sich für die Priesterweihe von verheirateten Männern ausgesprochen. Allerdings gilt die Empfehlung nur für Ausnahmefälle und nur für die Amazonas-Region.

Vatikan: Amazonas-Synode stimmt für verheiratete Priester
  • Artikel mit Video-Inhalten

Präsentation im Vatikan: Die rund 280 Teilnehmer der Amazonas-Synode haben am Abend ihr mit Spannung erwartetes Abschlussdokument vorgelegt. Sie stimmen darin für die Weihe von verheirateten Männern, aber nicht für den Diakonat der Frau.

Abschluss der Amazonas-Synode: Kommt die Lockerung des Zölibats?
  • Artikel mit Video-Inhalten

Im Vatikan geht heute nach dreiwöchigen Beratungen die Bischofssynode zur Zukunft des Amazonas-Gebietes zu Ende. Möglicherweise sprechen sich die Synodenteilnehmer für eine Öffnung des Priesteramtes für verheiratete Männer aus.

Bamberger Erzbischof Schick plädiert für Ausnahmen vom Zölibat

    Der Bamberger Erzbischof Ludwig Schick kann sich Lockerungen bei der Ehelosigkeit katholischer Priester vorstellen. In Ehe, Familie und Beruf bewährte Männer könne man eine Befreiung vom Zölibat erteilen, sagte Schick dem Bistumsmagazin "Leben".

    Endspurt Amazonas-Synode: Diebe werfen Statue in Tiber
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Bei der Amazonas-Synode in Rom erstellen die Bischöfe derzeit ein Abschlussdokument. Brisant: Es könnte sich für verheiratete Priester aussprechen. Für viele Konservative wäre das der Anfang vom Ende. Für Aufsehen sorgte die Schändung einer Statue.

    Halbzeit der Amazonassynode: Gibt es bald verheiratete Priester?
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Es wird spannend: Sprechen sich die Bischöfe auf der Synode kommende Woche für kirchliche Neuerungen aus? Können verheiratete indigene Männer künftig zu Priestern geweiht werden? Wird das zum Modell für die Gesamtkirche oder bleibt alles beim Alten?

    Wie Katholikinnen die Kirche modernisieren wollen

      Viele Frauen in der Kirche sind es leid, nur Pflichten zu haben, aber kaum Rechte. Dafür kämpfen sie nun. Gegenwind bekommen sie nicht nur von Priestern und Bischöfen – sondern auch von Frauen, die wollen, dass alles beim Alten bleibt.

      Leitungswechsel im Recollectio-Haus in Münsterschwarzach

        Psychologin Corinna Paeth ist neue Leiterin im Recollectio-Haus in Münsterschwarzach. Sie übernahm am Montag die Leitung der Einrichtung von Ruthard Ott, der diese seit 2016 innehatte. Gleichzeitig wurde das generalsanierte Haus wieder eingeweiht.