Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Lange Haftstrafe nach Prügel-Attacke in Schwabmünchen

    Mit einer langen Haftstrafe ist der Prozess um den Totschlag an einem estnischen Arbeiter in Schwabmünchen zu Ende gegangen. Das Landgericht Augsburg verurteilte einen 40 Jahre alten Mann aus Litauen zu einer neuneinhalb-jährigen Gefängnisstrafe.

    Münchner Hauptbahnhof: Ab August ist Alkohol-Trinken ganz tabu
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Mit dem nächtlichen Alkohol-Verbot am Münchner Hauptbahnhof hat die Polizei gute Erfahrungen gemacht. Es gab weniger Pöbeleien und Prügel. Deshalb ist das Trinken ab August auch tagsüber tabu. Ein transportiertes Tragerl Bier ist aber kein Problem.

    Prozess um Amberger Prügelattacke: 18-jähriger geht in Berufung
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Nach dem Prozess gegen vier Asylbewerber hat ein 18-Jähriger Berufung gegen das Urteil eingelegt. Er war zu sechs Monaten Gefängnis auf Bewährung verurteilt worden. Damit gibt es einen weiteren Prozess vor einer Jugendkammer des Landgerichts.

    Prügel-Prozess: Einem Verurteilten droht baldige Abschiebung
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Nach dem jüngsten Urteil im Prozess um die Prügel-Attacken in Amberg droht zumindest einem Teil der verurteilten Asylbewerber die baldige Abschiebung. Innenminister Joachim Herrmann will dazu "alle rechtlichen Möglichkeiten ausschöpfen".

    Amberger Prügel-Prozess: Richter will kein Exempel statuieren
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Die Urteile zur Amberger Prügeltour sind gefallen. Nur ein Angeklagter muss ins Gefängnis, die drei anderen Asylbewerber kommen mit Bewährungsstrafen davon. Zur Begründung sagt der Richter, die Angeklagten dürften nicht als "Blitzableiter" herhalten.

    Prozess um Prügel-Attacke: Haft- und Bewährungsstrafen gefordert
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Im Prozess um die Amberger Prügel-Attacke Ende Dezember durch vier Asylbewerber sind die Plädoyers gehalten worden. Für drei der vier Angeklagten forderte die Staatsanwaltschaft Bewährungsstrafen, ein junger Mann soll ins Gefängnis.

    Plädoyers im Prozess um Prügel-Attacke von Amberg

      Im Prozess gegen vier Asylbewerber wegen ihrer Prügel-Attacke Ende Dezember in Amberg werden heute vor dem Amberger Landgericht die Plädoyers gehalten. 15 Menschen waren bei dem Gewaltexzess verletzt worden.

      Nächtliche Prügeleien im Raum Nördlingen

        Zu gleich drei Fällen häuslicher Gewalt musste die Nördlinger Polizei in der Nacht von Samstag auf Sonntag ausrücken. Zweimal spielte Alkohol eine erhebliche Rolle. Eine Frau fügte ihrem Mann Bisswunden am ganzen Körper zu.

        Amberger Schläger gestehen und entschuldigen sich
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Im Prozess um die Prügel-Attacke von vier Asylbewerbern in Amberg haben sich die Beteiligten auf einen Deal verständigt: Die Angeklagten haben gestanden. Dafür sollen sie Bewährungsstrafen erhalten. Der Vierte soll in Haft.

        Asylbewerber wegen Amberger Prügelattacken vor Gericht

          Knapp vier Monate nach den Übergriffen von vier jungen Asylbewerbern auf Passanten und Polizisten in Amberg hat der Prozess gegen die Männer begonnen. Insgesamt sollen sie 15 Menschen verletzt haben. Der Fall sorgte bundesweit für Schlagzeilen.