BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Normal war gestern – wie die Coronakrise unser Leben verändert

    Die gesellschaftlichen Auswirkungen der Coronakrise sind für alle spürbar. Für einige sind die Folgen gravierend - von psychischem Druck bis zu plötzlicher Arbeitslosigkeit. Drei persönliche Beispiele im Porträt.

    Würzburger Fotograf macht Porträtfotos von Menschen mit Masken

      Schwarzer Hintergrund und schwarzes Oberteil – zu sehen sind nur die Haare, Augen und individuelle Masken: Unter dem Motto #mynewface macht ein Würzburger Fotograf während der Corona-Krise Fotos von Menschen und spendet den Erlös an die Kindertafel.

      Porträt: Die Akademie für Kinder- und Jugendliteratur in Volkach
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Die Akademie für Kinder- und Jugendliteratur in Volkach verleiht Preise, empfiehlt gute Jugendliteratur und fördert junge Autoren. 1976 wurde sie in Würzburg gegründet.

      "Mir ging es beim Spielen nie darum, ein anderer zu werden"
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Auch ein Corona-Opfer: Am 14. März sollte die Schauspielerin Sandra Hüller den Gertrud-Eysoldt-Ring für ihre Titelrolle in Shakespeares "Hamlet" erhalten. Die Gala wurde wegen der Virus-Pandemie auf Herbst verschoben, trotzdem lohnt sich ein Porträt.

      "Gegenüber": So entwickelte sich die Porträtkunst
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Fotos, die nach Schweiß und Schnaps riechen, zeigt die Ausstellung "Gegenüber" in der Pinakothek der Moderne. Im Mittelpunkt steht der Beginn der dokumentarischen Porträt-Kunst: August Sanders großartige Aufnahmen von Arbeitern und Handwerkern.

      Warm ist nur der Leichensack: "Rigoletto" am Gärtnerplatztheater
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Das Leben als Porno, die Welt als Bordell: Regisseur Herbert Föttinger zeigte Verdis Oper als düsteres Porträt einer kaltschnäuzigen Macho-Gesellschaft aus Gaffern und Raffern. Das war fesselnd, musikalisch überzeugend und begeisterte das Publikum.

      Auszeichnung für "Wenn junge Menschen nicht mehr weiter wissen"

        In der "Jugendhilfe Weitblick" in Dachau leben junge Männer, die oft eine lange Heimkarriere hinter sich haben. Der BR-Regisseur Thomas Hauswald wurde jetzt für das einfühlsame Porträt mit dem Don Bosco Preis 2020 ausgezeichnet.

        Kreuz ohne Haken: Wie sich Kirchen vom rechten Rand abgrenzen

          Die großen Kirchen positionieren sich klar gegen Rechts, Bischöfe sind hier sehr deutlich. Die tägliche Basisarbeit ist mitunter dennoch schwierig: Pfarrer treffen schon mal auf Gemeindemitglieder, die neben dem Kreuz ein Hitler-Porträt hängen haben.

          Brückenbauer und CSU-Vordenker - Alois Glück wird 80
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Vom bayerischen CSU-Politiker zum Präsidenten des Zentralkomitees der deutschen Katholiken - heute feiert Alois Glück seinen 80. Geburtstag. 38 Jahre lang saß er im Bayerischen Landtag und moderierte zuletzt den Runden Tisch Artenschutz. Ein Porträt.

          "Survivors": Porträts von Holocaust-Überlebenden
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Unter dem Titel "Survivors. Faces of Life after the Holocaust" zeigt eine Ausstellung in Essen großformatige Porträtaufnahmen von 75 Holocaust-Überlebenden. Fotograf Martin Scholler nennt die Arbeit "das emotionalste Projekt" seines Lebens.