BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Neue Strategie gegen das Artensterben bis 2030 vorgestellt

    Vom 11. bis 24. Oktober 2021 findet im chinesischen Kunming die 15. Weltnaturschutzkonferenz (Cop15) statt. Dort soll eine neue Strategie beschlossen werden, wie der Verlust von Arten und Lebensraum gebremst werden kann. Ein Entwurf liegt nun vor.

    "Kraftvoller" Sturmschaden: Wird Stuttgarter Opern-Dach Denkmal?

      Für den SPD-Politiker Martin Rivoir ist es eine "Plastik als Mahnmal zum Klimawandel": Das zerknautschte Dach der Stuttgarter Oper soll als "Erinnerungsort für das schwierige Jahr" erhalten bleiben. Der Bürgermeister zeigt sich von der Idee angetan.

      Plastikfrei in Roßtal: Gemeinde lebt den Umweltschutz

      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Mit dem 3. Juli treten in der EU neue Regelungen für Einwegverpackungen in Kraft. Die Gemeinde Roßtal im Landkreis Fürth hat sich die Plastikfreiheit schon vor langer Zeit auf die Fahne geschrieben.

      Einweg-Plastik-Verbot: Umstellung in Handel und Gastronomie

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Trinkhalme, Wattestäbchen, Plastikbesteck und Styropor-Schalen haben ausgedient: Ab Samstag dürfen Produkte aus Einwegplastik prinzipiell in der EU nicht mehr hergestellt werden. In Augsburg setzen viele bereits auf umweltfreundliche Alternativen.

      Mindestlohn, Homeoffice, 3G: Das ändert sich im Juli

        Wer etwas im Internet bestellt, ein älteres Mobiltelefon benutzt oder sein Haus renoviert, muss sich diesen Monat auf einige Neuigkeiten vorbereiten. Außerdem steigt der Mindestlohn. Die wichtigsten Änderungen.

        Mehrwegsysteme statt Einweg-Plastik: Gastronomie stellt um

          Plastikstrohhalme und Einweg-Plastikbesteck werden aus unserem Alltag verschwinden. Ab dem 3. Juli dürfen solche Produkte aus Einweg-Plastik in der EU nicht mehr produziert werden. Die Umstellung ist eine Herausforderung für die Gastronomie.

          Einwegplastik-Verbot: Wie geht's weiter mit To-Go-Verpackungen?

            Ab Samstag, 3. Juli 2021, dürfen Produkte aus Einwegplastik in der EU nicht mehr hergestellt werden. Das ist das Ende von Plastikbesteck, Styroporschalen und Co. Alternativen könnten künftig essbare Verpackungen oder auch Mehrweg-Systeme sein.

            Mikroplastik: Zahllose Baumwuchshilfen belasten die Wälder

            • Artikel mit Audio-Inhalten

            In Bayern werden jedes Jahr Hunderttausende neue Bäume in den Wäldern gepflanzt. Damit sie die harten ersten Jahre überstehen, werden sie häufig geschützt: oft mit Hüllen aus Plastik. Das aber wird meist nicht richtig entsorgt.

            Hölzerne Baumschutzhüllen gegen Plastikmüll im Wald

            • Artikel mit Video-Inhalten

            Um junge Bäume vor Tieren zu schützen, werden diese häufig mit Plastikhüllen versehen, die dann im Wald zurückbleiben. Zwei Entwickler aus dem Landkreis Ansbach wollen das nun ändern. Sie haben eine Baumschutzhülle aus Holzplanken entwickelt.

            Mozart trifft Steinkohle: Neue Klangausstellung in Würzburg

            • Artikel mit Video-Inhalten

            Die Ausstellung "Stage diving" der Künstlerin Denise Ritter arbeitet mit Gegensätzen. Im Würzburger Museum im Kulturspeicher verbindet sie schwarz-weiße Plastiken mit sphärischen Klängen. Mal stammen diese aus dem Kohlestollen, mal vom Mozartfest.