BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Landgericht Schweinfurt: Plädoyers im Prozess um versuchten Mord

    Prozess wegen versuchten Mordes am Schweinfurter Landgericht: Eine 58-jährige Frau soll angeordnet haben, die notwendige Dialysebehandlung ihres Schwiegervaters abzubrechen. Staatsanwaltschaft und Verteidigung haben nun ihre Plädoyers gehalten.

    Missbrauchsprozess Schweinfurt: lange Freiheitsstrafe gefordert

      Er soll die Tochter seiner Lebensgefährtin in dutzenden Fällen schwer sexuell missbraucht haben: Deshalb droht einem 49-Jährigen eine langjährige Freiheitsstrafe. Die Staatsanwaltschaft am Landgericht Schweinfurt fordert elfeinhalb Jahre.

      Prozess um getötete Kinder: Plädoyers geplant

        Im Prozess um zwei getötete Kinder in Schwarzach im Landkreis Straubing-Bogen stehen am Landgericht Regensburg die Plädoyers an. Schon zu Beginn der Verhandlung hatte der angeklagte Vater die Tat über seinen Anwalt eingeräumt.

        Prozess um tödliche Schüsse in Regensburg: Fällt das Urteil?

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Die warme Pistole hatte der Angeklagte noch in der Tasche. Im Prozess um tödliche Schüsse auf offener Straße in Regensburg könnte schon am Montag das Urteil am Landgericht fallen. Die Plädoyers werden auf jeden Fall gehalten.

        Plädoyers im Regensburger Parteispenden-Prozess erwartet

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        2014 wollte Christian Schlegl (CSU) Oberbürgermeister von Regensburg werden. Nun steht er wegen Beihilfe zur Steuerhinterziehung und uneidliche Falschaussage vor Gericht. Die Plädoyers laufen in diesen Minuten. Das Urteil soll am 11. Mai fallen.

        Mordfall Mezgin: Verteidigung plädiert auf Freispruch

          Im Aschaffenburger Mordfall Mezgin hat nun auch die Verteidigung einen Freispruch für den Angeklagten gefordert. Damit schließt sie sich dem Plädoyer der Staatsanwaltschaft an. Das Urteil wird noch heute erwartet.

          Mordfall Mezgin: Staatsanwaltschaft fordert Freispruch

            Überraschende Wende im Mordfall Mezgin: Die Staatsanwaltschaft Aschaffenburg hat für den angeklagten Syrer einen Freispruch gefordert. Der Mord an seiner Tochter sei ihm nicht nachzuweisen, hieß es im Plädoyer.

            Wende im Mordfall "Mezgin": Überraschend neuer Zeuge aufgetaucht

              Im Mordfall "Mezgin" gab es eine überraschende Entwicklung: Der Angeklagte soll einem neuen Zeugen gegenüber Angaben gemacht haben, die ihn selbst belasten. Laut Gericht verzögern sich die Plädoyers, die für den heutigen Prozesstag angekündigt waren.

              Plädoyers im Aschaffenburger Mordfall "Mezgin" erwartet

                Knapp vier Jahre nach dem gewaltsamen Tod eines syrischen Mädchens geht der Prozess vor dem Landgericht Aschaffenburg dem Ende entgegen. Dem Vater des Mädchens wird vorgeworfen, seine Tochter getötet zu haben. Heute werden die Plädoyers erwartet.

                Prozess um toten Dreijährigen: elf Jahre Haft oder Freispruch?

                • Artikel mit Audio-Inhalten

                Die Staatsanwaltschaft hat im Prozess um den toten Dreijährigen aus Dillingen elf Jahre Haft für den Angeklagten gefordert. Die Verteidiger plädierten dagegen auf Freispruch. Beide Seiten halten unterschiedliche Tathergänge für plausibel.