Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Pilz-Experten aus ganz Deutschland treffen sich im Spessart
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

So viele Steinpilze wie nur selten gibt es dieses Jahr im Spessart. Jetzt treffen sich 70 Pilz-Experten aus ganz Deutschland und Österreich auf Burg Rothenfels. Sie wollen gemeinsam auf Suche gehen. Denn immer wieder erleben sie dabei Überraschungen.

Stinkmorchel ist Pilz des Jahres 2020
  • Artikel mit Video-Inhalten

Geruch und Aussehen haben der Gewöhnlichen Stinkmorchel schon unschöne Vergleiche eingebracht. Jetzt wurde der Pilz, der für Insekten ein Leckerbissen und auch für den Menschen nicht gänzlich ungenießbar ist, zum Pilz des Jahres gekürt.

Noch etwas Geduld, Pilze-Sammler - die Pilzsaison wird gut!

    Obwohl es in letzter Zeit viel geregnet hat, gibt es bislang nur wenige Speisepilze in Bayern. Trotzdem können sich Pilzsammler freuen. Experten erwarten, dass die Pilzsaison heuer ergiebiger wird als im letzten Jahr. Ein paar Tipps zur Vorbereitung.

    Nach 34 Jahren: Seltener Pilz im Bayerischen Wald wiederentdeckt

      34 Jahre lang hat sich der Flaumhaar-Trichterling versteckt gehalten. Jetzt ist der extrem seltene Pilz in der Nähe von Zwieslerwaldhaus im Landkreis Regen wiederentdeckt worden.

      Älteste Fossilien von Pilzen entdeckt

        Forscher haben versteinerte Pilze gefunden, die rund eine Milliarde Jahre alt sind. Das ist mehr als doppelt so alt wie die ältesten Fossilien, die man bisher von Pilzen kannte. Gefunden wurden die Urpilze in Schiefergestein aus Kanada.

        Die Breitlappige Schüsselflechte ist Flechte des Jahres 2019

          Wer die Flechte des Jahres 2019 entdeckt, kann davon ausgehen, dass die Luft rein ist: Die Breitlappige Schüsselflechte fühlt sich nur bei guter Luftqualität wohl. Fast hätten wir sie deshalb verloren.

          Grüner Knollenblätterpilz ist Pilz des Jahres 2019

            Der Grüne Knollenblätterpilz wurde zum Pilz des Jahres 2019 gewählt. Das gaben Experten der Deutschen Gesellschaft für Mykologie (DGfM) bekannt.

            Pilz bedroht Eschen in den Isarauen

              Förster und Waldschützer schlagen Alarm: Ein Pilz bedroht die Eschen in den Isarauen rund um München. Die betroffenen Bäume sterben bei Befall innerhalb weniger Jahre. Von Eva Limmer

              Der Pilz des Jahres 2018: Der Wiesenchampignon
              • Artikel mit Audio-Inhalten

              Der Wiesenchampignon war früher bei Pilzesammlern sehr beliebt, weil er oft im Massen auftrat. Heute ist er weniger auf der grünen Wiese, dafür öfter im Supermarkt zu finden. Er ist einer der wenigen Speisepilze, die sich gut züchten lassen.

              Glückspilze in Bayerns Wäldern
              • Artikel mit Bildergalerie

              Pilze sind ein Wunderwerk der Natur. Mit 850 Millionen Jahren zählen sie zu den ältesten Organismen der Evolution. Und sie können gigantische Ausmaße annehmen. Das unterirdische Geflecht mancher Pilzarten erstreckt sich über mehrere Quadratkilometer.