BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Biathlon: Peiffer bester DSV-Athlet, Loginow gewinnt im Einzel
  • Artikel mit Video-Inhalten

Beim Biathlon-Einzel in Antholz zeigten sich die deutschen Herren am Schießstand nicht ganz so zielsicher. Arnd Peiffer fuhr als Elfter das beste Ergebnis ein. Der Sieg ging an eine Russen.

Biathlon-Staffel: Horn verschießt Podestplatz
  • Artikel mit Video-Inhalten

Das deutsche Biathlon-Quartett lag bis zum vierten Starter auf Erfolgskurs. Doch Philipp Horn erwischte am Schießstand nicht seinen besten Tag, deshalb blieb beim Weltcup in Oberhof nur Platz fünf.

Biathlon-Weltcup in Oberhof: Peiffer im Sprint auf dem Podest
  • Artikel mit Video-Inhalten

Gelungene Wiedergutmachung für die deutschen Biathleten: Nach der eher enttäuschenden erste Weltcup-Woche in Oberhof, fing die zweite richtig gut an: Arnd Peiffer wurde im Sprint Dritter. Besser waren einmal mehr die Norweger.

Biathlon: Deutsche Männer-Staffel auf dem Podest
  • Artikel mit Video-Inhalten

Die deutschen Biathlon-Männer haben bei der Staffel in Hochfilzen den dritten Platz belegt. Der Sieg ging an die Schweden, die sich gegen die Norweger durchsetzen konnten.

Biathlet Peiffer beendet Massenstart als Dritter
  • Artikel mit Video-Inhalten

Arnd Peiffer überquert als Dritter und damit bester Deutscher die Ziellinie beim Biathlon-Massenstart im tschechischen Nové Město. Schneller als der 32-Jährige sind nur der Norweger Johannes Thingnes Bö und der Franzose Emilien Jacquelin.

Biathlon-Staffel: DSV-Herren verschießen Podestplatz

    Mit zehn Nachladern und einer Strafrunde reichte es für die Herren-Staffel im tschechischen Nove Mesto nicht aufs Podest. Das Team um Simon Schempp, Philipp Horn, Arnd Peiffer und Benedikt Doll lief beim Sieg des norwegischen Quartetts auf Rang fünf.

    Bö gewinnt - drei DSV-Starter beim Sprint in Top 15
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Trotz bester Bedingungen reichte es für das DSV-Sextett beim Sprint der Herren in Nove Mesto nicht zu einem Podestplatz. Johannes Kühn, Benedikt Doll und Arnd Peiffer liefen in die Top 15. Der Sieg ging an einen Norweger.