BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Zerstören und gleich wieder aussäen: Der Irrsinn um Grünland
  • Artikel mit Bildergalerie
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Wenn Weidebetriebe Ackerflächen in Weiden umwandeln und dort Rinder grasen lassen, verliert der Grund nach fünf Jahren als Grünland den wertvollen Ackerstatus. Um das zu verhindern, pflügen die Bauern um – um gleich danach wieder neu Gras auszusäen.

Zerstören was aufgebaut wurde: "Pflugregelung" verärgert Bauern
  • Artikel mit Bildergalerie
  • Artikel mit Video-Inhalten

Landwirte, die ihre Kühe auf Äckern weiden lassen, kritisieren die "Pflugregelung". Wegen ihr müssen sie spätestens alle fünf Jahre ihre Weide umpflügen – nur damit die Fläche nicht an Wert verliert. Das schreckt Landwirte vor Weidehaltung ab.

Corona-Tagebuch – Selbst ist die Frau: Nähen statt kaufen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

In der Corona-Zeit ist das Sofa ein begehrter Platz. Umso schöner, wenn es bequeme Kissen hat. Doch woher nehmen, wenn die fehlen? Unsere Kollegin Inga Pflug hat das Problem gelöst, indem sie ihre Nähmaschine reaktiviert hat.

8. und 18. August: "Schnapszahl"-Daten locken Heiratswillige

    In den mittelfränkischen Standesämtern geben sich zurzeit die Hochzeitspaare die Klinke in die Hand. Sowohl am 8. als auch am 18. August wollen sich besonders viele Ehepaare trauen lassen. Von Inga Pflug

    Tourismus-Boom in Bayern - Campingplätze besonders beliebt

      Die Tourismus-Zahlen im Freistaat nehmen weiter zu: Besonders auf den Campingplätzen war es heuer im ersten Halbjahr schon voll. Mehr Gäste kamen auch nach Franken – München verbucht gar ein zweistelliges Plus. Von Inga Pflug

      Nürnberger "Zoostorch" nach 24 Jahren wiederaufgetaucht

        Große Freude beim Nürnberger Tiergarten und dem LBV: Ein Storch, der in den 1990er-Jahren im Tiergarten Nürnberg aufgepäppelt wurde, ist nun im Nürnberger Land wieder gesichtet worden. Er hat eine bewegte Vergangenheit. Von Inga Pflug

        Livestream: Details zu Steinewerfern von Erlangen

          Polizei und Staatsanwaltschaft informieren am Nachmittag über die Ermittlungen zum Steinewerfer von Erlangen. Gestern war bekannt geworden, dass zwei Tatverdächtige gefasst wurden – BR24 überträgt live von der Pressekonferenz. Von Inga Pflug

          Ermittlungserfolg: Steinewerfer von Erlangen offenbar gefasst
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Erfolg für die Ermittlungskommission "EKO Stein": Die Steinewerfer, die im Mai von verschiedenen Autobahnbrücken rund um Erlangen Steine auf vorbeifahrende Fahrzeuge fallen ließen, sind offenbar gefasst. Von Inga Pflug

          Drei Verletzte bei illegalem Autorennen in Nürnberg

            Ein Unfall mit drei Verletzten in Nürnberg am Wochenende geht offenbar auf ein illegales Autorennen zurück. Einer der beiden Fahrer stieß gegen ein geparktes Fahrzeug und kam erst im Bereich einer Baustelle zum Stehen. Von Inga Pflug

            Prozess wegen Messerattacke auf schwangere Verlobte

              Ein 25 Jahre alter Mann muss sich ab heute vor dem Landgericht Ansbach wegen versuchten Totschlags verantworten. Er soll im Mai 2017 in Neuendettelsau auf seine schwangere Verlobte eingestochen haben. Von Inga Pflug