Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Reform der Pflegeausbildung: Studiengänge in Ostbayern

    An der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg spricht man von einem "Meilenstein", an der TH Deggendorf von einer "frohen Kunde". Die Pflegeausbildung wird reformiert - mit neuen Studienangeboten. Nur die Frage nach der Finanzierung bleibt.

    Gericht stoppt Pflege-Volksbegehren - Initiatoren enttäuscht
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Das Volksbegehren "Stoppt den Pflegenotstand an Bayerns Krankenhäusern" ist rechtlich unzulässig. Das hat der Bayerische Verfassungsgerichtshof in München entschieden. Hauptgrund: Der Bund ist gesetzgeberisch zuständig, nicht das Land Bayern.

    Pflege-Volksbegehren zulässig? Heute entscheiden die Richter
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Trotz vieler gesammelter Unterschriften: Ob das Volksbegehren "Stoppt den Pflegenotstand" überhaupt zugelassen wird, muss der Bayerische Verfassungsgerichtshof entscheiden. Heute Vormittag geben die Richter ihr Urteil bekannt.

    Nach BR-Bericht: Neues Gesetz für günstigere Werkswohnungen
    • Artikel mit Video-Inhalten

    In München hatten die Barmherzigen Schwestern die Mieten ihrer Werkswohnungen erhöhen müssen. Diese lagen zu weit unter dem Mietspiegel, sodass ein geldwerter Vorteil entstand. Nach einem BR-Bericht darüber wird nun die Gesetzeslage geändert.

    Pflegenotstand: Ohne Wohnung kein Personal

      Aktuell fehlen in Bayern im Sozial- und Gesundheitswesen knapp 20.000 Fachkräfte. Deshalb werden Pflegekräfte aus dem Ausland angeworben. Doch den Arbeitgebern fällt es immer schwerer, ohne passenden Wohnraum Personal zu finden.

      Mangelhafte Heime - was tun im Pflegefall?
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Vernachlässigte Bewohner, erschöpfte Mitarbeiter: Pflegenotstand und Sparzwänge machen vielen Bewohnern das Leben in bayerischen Pflegeheimen zum Alptraum. Hinzu kommt: Die Kontrollen der Behörden sind lückenhaft.

      Pflege-Volksbegehren: Richter entscheiden Mitte Juli
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Mehr Pflegekräfte in bayerischen Krankenhäusern - das fordern die Initiatoren des Volksbegehrens "Stoppt den Pflegenotstand". Ob es überhaupt zugelassen wird, darüber muss Bayerns höchstes Gericht entscheiden. Heute fand die Anhörung statt.

      Zulassung des Volksbegehrens Pflegenotstand wird geprüft
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Das Volksbegehren Pflegenotstand hat über 100.000 Unterstützer in Bayern. Vom Innenministerium wurde es allerdings im April abgelehnt. Am Vormittag hat die mündliche Verhandlung am Bayerischen Verfassungsgerichtshof über die Zulässigkeit begonnen.

      Wenn Familienangehörige zu Pflegekräften werden

        Ein Großteil der Pflege von kranken und alten Menschen wird in der Familie gestemmt – oft auch von Kindern und Jugendlichen. Die eigenen Bedürfnisse bleiben häufig auf der Strecke, Überforderung droht. Dann brauchen auch die Pflegenden Hilfe.

        Klinikum Fürstenfeldbruck: Verdi ruft zur Demo in der Pause auf
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Am Klinikum Fürstenfeldbruck rief die Dienstleitungsgewerkschaft Verdi heute um 14 Uhr zu einer "Pausenaktion" auf. Das heißt: Die Beschäftigten, die an der Kundgebung vor dem Haus teilnahmen, streikten nicht, sondern opferten ihre Mittagspause.