Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Lavendel ist Arzneipflanze des Jahres 2020
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Der Studienkreis "Entwicklungsgeschichte der Arzneipflanzenkunde" aus Würzburg erklärt den Lavendel zur Arzneipflanze des Jahres 2020. Die Pflanze wird seit Jahrhunderten als pflanzliches Arzneimittel zur Beruhigung und Entspannung genutzt.

100-Bäume-Projekt in Landshut: Umstrittener 31. Baum gepflanzt

    100 Bäume sollen in den nächsten Jahr in der Sozialen Stadt Nikola in Landshut gepflanzt werden - damit sich die Bürger hier wohl fühlen. Jetzt wurde der 31. Baum gepflanzt. Doch der Weg dahin war nicht immer einfach.

    Urban Gardening - Gemüseanbau auf dem Friedhof

      Die Begräbniskultur wandelt sich. Es gibt Friedwälder, Seebestattungen und immer mehr Menschen werden feuerbestattet. Friedhofsflächen liegen geradezu brach. Der Evangelische Friedhofsverband öffnet nun seine Begräbnisstätten für den Gemüseanbau.

      Der Fieberklee ist die Blume des Jahres 2020

        Stellvertretend für den bedrohten Lebensraum Moor ist der Fieberklee von der Loki Schmidt Stiftung zur "Blume des Jahres 2020" gekürt worden.

        Das Breitblättrige Knabenkraut ist Orchidee des Jahres 2020

          Das prächtige Breitblättrige Knabenkraut (Dactylorhiza majalis) wird Orchidee des Jahres 2020. Seit 1988 wird jährlich eine besonders gefährdete Art als Orchidee des Jahr gewählt.

          Eine Milliarde Hektar Wald gegen die Klimakrise
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Wissenschaftler von der ETH Zürich haben berechnet, dass sich die Erderwärmung bremsen ließe, wenn man sehr viele Bäume pflanzen würde. Forscher von der Universität Bonn ziehen diese Studie aus mehreren Gründen in Zweifel.

          Wie die Artenvielfalt noch erhalten werden könnte

            Jede achte Tier- und Pflanzenart auf der Erde ist vom Aussterben bedroht - so das alarmierende Ergebnis des Weltbiodiversitätsrats. Hauptauslöser ist die intensive Landwirtschaft. An der TU München haben Wissenschaftler über Lösungen diskutiert.

            Patentierter Pflanztopf, damit Rehe nicht den Wald verbeißen
            • Artikel mit Audio-Inhalten
            • Artikel mit Video-Inhalten

            Der nationale Waldgipfel hat gezeigt: Der deutsche Wald muss zu einem klimastabilen Mischwald werden. Doch Baumsetzlinge fallen zu oft Wildverbiss und Trockenheit zum Opfer. Ein neuartiger Quelltopf könnte die Rettung sein.

            Neues Projekt will Magerwiesen besser schützen
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Wertvolle Lebensräume auf Kalkstandorten mit seltenen Pflanzen sollen im Landkreis Main-Spessart durch Trittsteine vernetzt werden – wie beispielsweise an der Homburg bei Gössenheim. Das wurde im Rahmen des Projekts "BayernNetzNatur" beschlossen.

            Ebbe und Flut - Herausforderung für das Leben an der Küste
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Mond und Sonne sind verantwortlich, dass sich alle paar Stunden das Meer der Küste nähert oder von ihr entfernt: Ebbe und Flut. Nicht nur Strandurlauber müssen sich auf die Gezeiten einstellen, sondern auch Tiere und Pflanzen.