BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Biontech plant mRNA-Impfstoff gegen Malaria

    Biontech strebt nach dem Erfolg des Covid-19-Vakzins jetzt die Entwicklung eines mRNA-Impfstoffs gegen Malaria an. Der Konzern will Produktionsanlagen in Afrika aufbauen. Bisher gibt es noch kein wirkungsvolles Vakzin gegen Malaria.

    Pfizer/Biontech: Auffrischungs-Impfung wahrscheinlich nötig

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Die Impfstoffhersteller Pfizer und Biontech gehen aufgrund von israelischen Daten davon aus, dass Auffrischungsimpfungen erforderlich sein werden. Pfizer will in den USA daher zeitnah eine Notfallzulassung für eine dritte Dosis beantragen.

    Corona: So läuft das Zulassungsverfahren für Impfstoffe ab

      Seit Ende Dezember 2020 wird in Europa gegen das Sars-CoV-2-Virus geimpft. Das Zulassungsverfahren für die bisherigen Impfstoffe lief schneller als bisher - doch die Sicherheit sollte dabei nicht beeinträchtigt werden.

      EU besiegelt Kauf von bis zu 1,8 Milliarden Biontech-Impfdosen

        Die EU hat einen Vertrag mit Biontech und Pfizer über die Lieferung von bis zu 1,8 Milliarden weiteren Corona-Impfstoffdosen geschlossen. Das teilte EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen am Samstag am Rande eines Gipfeltreffens mit.

        Corona-Impfungen für über Zwölfjährige wohl schon ab Juni

        • Artikel mit Video-Inhalten

        Bisher gibt es keine Corona-Impfungen für Kinder und Jugendliche. Das könnte sich zumindest für letztere bald ändern: Die Impfstoffhersteller Biontech/Pfizer haben ein solches Vakzin entwickelt und wollen bei der EU die Zulassung beantragen.

        Gefälschte Corona-Impfstoffe in Polen und in Mexiko aufgetaucht

          In Mexiko und Polen sind gefälschte Covid-19-Impfdosen der Hersteller Pfizer/Biontech aufgetaucht. Das bestätigte der Pharmahersteller Pfizer am Abend. Immer wieder tauchen im Darknet dubiose Impfstoffangebote und gefälschte Impfpässe auf.

          Bis Ende Juni: 50 Millionen mehr Biontech-Impfdosen für die EU

          • Artikel mit Audio-Inhalten
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Gute Nachricht für die Impfkampagne in der EU: Biontech und Pfizer wollen bis Ende Juni 50 Millionen Impfdosen mehr liefern als ursprünglich geplant. Derweil verzichtet Dänemark als erstes EU-Land dauerhaft auf Astrazeneca.

          Impfstudie bei Jugendlichen: Biontech-Vakzin erfolgsversprechend

            Die Impfstoff-Hersteller Biontech/Pfizer haben Eltern Hoffnung auf einen Corona-Schutz für 12- bis 15-Jährige gemacht. Einer Studie zufolge schützt das Vakzin auch diese Altersgruppe. Doch wann kommt der Impfstoff bei Jugendlichen zum Einsatz?

            EMA entscheidet über Zulassung für Johnson & Johnson-Impfstoff

              Neben den bereits in Deutschland zugelassenen Impfstoffen von Pfizer, Moderna und Astrazeneca geht heute wahrscheinlich ein vierter Kandidat ins Rennen: das Mittel des Herstellers Janssen, einer Tochter des US-Pharmakonzerns Johnson & Johnson.

              Kein Hinweis auf Unfruchtbarkeit durch Corona-Impfung

                Im Netz kursiert das Gerücht, eine Impfung gegen das Coronavirus könne Frauen unfruchtbar machen. Ein #Faktenfuchs, warum verschiedene Experten das für sehr unwahrscheinlich halten.