BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Schlagzeilen BR24/16

    Brüssel verhängt Kartellstrafe gegen Google +++ Rundfunkgebühr als rechtmäßig bestätigt +++ Langzeitarbeitslose sollen geförderte Jobs bekommen +++ Deutsche kaufen immer weniger Mehrweg-Flaschen +++ Japan leidet unter lebensbedrohlicher Hitze

    Coffee-to-Go auf umweltfreundlich
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Aus Deutschlands Coffee-to-Go-Läden ergießt sich nicht nur eine Flut von Kaffee, sondern auch eine Lawine von Pappbechern. Manche Kommunen versuchen, diese mit einem Pfandsystem einzugrenzen - zum Beipiel Rosenheim.

    Stadt Kempten will Kaffee-Pfandbecher haben

      Wegwerfbechern sagt die Stadt Kempten den Kampf an. Sie will ein Pfandsystem für Kaffeebecher auf den Weg bringen – im Idealfall für das gesamte Allgäu. Der Umweltausschuss hat die Einführung eines solchen Systems einstimmig begrüßt.

      Pfandsystem für Kaffeebecher
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Rund drei Milliarden Einweg-Kaffee-Becher landen in Deutschland jährlich auf dem Müll. Zwei Rosenheimer wollen damit Schluss machen und auch für Kaffeebecher Pfand verlangen. Doch dafür müssen sie die Kunden überzeugen.

      Topthema: Ärger um Besuch des ungarischen Regierungschefs Orban
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Weitere Themen: Neue Soko nimmt Arbeit im Fall um Kindsmorde auf + Fregatte Augsburg im Einsatz im Kampf gegen den IS im Mittelmeer + Jungunternehmer aus Rosenheim wollen Pfandsystem für Kaffeetassen einführen

      Alternativen zum Coffee-to-go-Becher

        In Deutschland werden stündlich 320.000 Einwegbecher verbraucht. Die Suche nach papierfreien Alternativen läuft – auch in Franken. Kulmbacher Schüler haben nun ein originelles Pfandsystem für Kaffeebecher entwickelt.