BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Pestizide im Fenchel: Warum eine Bio-Bäuerin ihre Ernte verliert
  • Artikel mit Video-Inhalten

Der Fenchel einer schwäbischen Bio-Bäuerin ist mit fremdem Unkrautvernichter belastet, deswegen wird die Ernte nicht zu Bio-Tee verarbeitet, sondern vernichtet. Der Fall zeigt: Die Ausbreitung von Pflanzenschutzmitteln lässt sich kaum kontrollieren.

Stichprobe zeigt: Weihnachtsbäume mit Pestiziden belastet

    Zwar ist die Anzahl der untersuchten Weihnachtsbäume einer Stichprobe des Bund Naturschutzes gering - dennoch wurden bei 14 von 23 Bäumen Rückstände von Pestiziden nachgewiesen. Kritisch sei dabei die Mehrfachbelastung mit verschiedenen Wirkstoffen.

    Strategische Klagen: Angriff auf die Meinungsfreiheit
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Südtiroler Apfelbauern verklagen Umweltaktivisten, die den Spritzmitteleinsatz beim Apfelanbau anprangern. Die Menschenrechtskommissarin des Europarats, Dunja Mijatovic, stuft den Fall als strategische Klage und Angriff auf die Meinungsfreiheit ein.

    Forderung: Giftfreier Kampf gegen Eichenprozessionsspinner
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Der Bund Naturschutz in Bayern fordert die Kommunen dazu auf, den Eichenprozessionsspinner künftig ohne den Einsatz von Pestiziden zu bekämpfen. Statt Chemie zu nutzen, sollen die Nester händisch eingesammelt werden.

    Umweltschützer: Pestizide verbreiten sich per Luft kilometerweit
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Durch Messungen an über einhundert Standorten belegen Umweltaktivisten: Pflanzenschutzmittel wie etwa Glyphosat bleiben nicht dort, wo sie vorschriftsmäßig verwendet werden. Sie können überall hingelangen. Die Naturschützer fordern Konsequenzen.

    #fragBR24💡 Pestizide – Wie weit verbreiten sie sich über Luft?
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Glyphosat in Naturschutzgebieten? Oder in der Stadt? Ob das so ist, sollte eine deutschlandweite Untersuchung klären. Die Ergebnisse: Pestizide blieben nicht auf den Äckern, sondern verbreiten sich über weite Strecken über die Luft.

    Südtiroler Pestizid-Prozess auf Ende November verschoben

      Neuer Stand im Prozess um die Kritik am Pestizid-Einsatz in Südtirol: Die Südtiroler Landwirte wollen ihre Klage fallen lassen, bis dahin wird die Verhandlung verschoben. Zum Prozessauftakt in Bozen hatte es wegen der Klage Irritationen gegeben.

      Streit um Pestizide: Südtirol verklagt Münchner Umweltinstitut
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      In einer Woche beginnt in Bozen ein vielbeachteter Prozess gegen den Agrarfachmann des Münchner Umweltinstituts. Es geht um den Vorwurf der üblen Nachrede gegenüber Südtiroler Bauern durch die Kritik an ihrem Pestizideinsatz im Obstbau.

      Schottergärten? Nicht übler als das Pestizid von gestern!
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      In Baden-Württemberg sind sie bereits verboten und auch einige bayerische Städte gehen gegen Schottergärten vor. Aber Schotter ist nicht Schotter und mancher Kies der richtige Boden für Blüten und deren Bienen.

      Spion im Bienenstock soll Gefahren durch Pestizide erkennen

        Lauschangriff im Bienenstock: Ein Imker aus Landshut arbeitet mit an einem Forschungsprojekt, das untersucht, welche Auswirkungen Landwirtschaft und Pestizide auf Bienen haben. Dafür wurden Bienenstöcke mit einer speziellen Messtechnik ausgestattet.