BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Ramadan unter Corona: Der Fastenmonat nur im engsten Kreis
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

16 Stunden Fasten heißt es ab Freitag für viele Muslime. Genauso wie an Ostern oder dem jüdischen Pessach, stellt sich auch hier die Frage: wie den Ramadan gestalten in Zeiten von Corona?

Ende des Pessach-Fests: Videobotschaft vom Rabbiner
  • Artikel mit Video-Inhalten

Seit Wochen finden keine öffentlichen Gottesdienste statt, die Synagogen sind geschlossen. Neben Christen und Ostern, traf dies auch Juden hart, die die vergangenen sieben Tage das Pessach-Fest gefeiert haben.

Warten auf Erlösung: Videobotschaft vom Rabbiner zu Pessach
  • Artikel mit Video-Inhalten

Seit Wochen finden keine öffentlichen Gottesdienste statt, die Synagogen sind geschlossen. Gerade Juden trifft das heute besonders hart: Das Pessachfest beginnt diesen Abend. Der Feiertag richte den Blick auf die Erlösung, sagt Rabbiner Elias Dray.

Feiertag: Wie Juden Pessach in Zeiten von Corona feiern
  • Artikel mit Video-Inhalten

Heute Abend beginnt für Juden in Bayern das Pessachfest. Es erinnert an die biblische Befreiung der Israeliten aus der ägyptischen Knechtschaft. Doch ausgerechnet dieses Jahr kommt das Coronavirus einem ganz besonderen Gedenktag in die Quere.

"Es wird vorübergehen" - Videobotschaften von Imam und Rabbiner
  • Artikel mit Video-Inhalten

In der dritten Woche in Folge finden keine öffentlichen Gottesdienste statt, Synagogen und Moscheen sind geschlossen. Jüdische Gläubige müssen in diesem Jahr das Pessach-Fest, das in der kommenden Woche beginnt, zu Hause feiern.

Mit Käsekuchen und Eiscreme die zehn Gebote feiern
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Mit Sonnenuntergang beginnt heute Schavuot. 49 Tage nach Pessach vergleicht man das jüdische Erntedankfest irrtümlicherweise mit Pfingsten, das sieben Wochen nach Ostern gefeiert wird. In jüdischen Familien isst man jetzt vor allem Milchspeisen.

Ungesäuertes Brot und der Auszug aus Ägypten
  • Artikel mit Bildergalerie

Zu Beginn des Pessachfestes hat der Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, Josef Schuster, die Bedeutung der Freiheit betont. Das acht Tage dauernde Fest erinnert an die Befreiung der Israeliten aus der ägyptischen Gefangenschaft.

Das Fest der ungesäuerten Brote
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Das Pessach-Fest gehört zu den wichtigsten Festen im jüdischen Leben. Acht Tage lang wird an die Befreiung des Volkes Israel aus der ägyptischen Sklaverei erinnert. Ilse Danzinger von der Jüdischen Gemeinde Regensburg über die Vorbereitungen.