BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Wahl Pennsylvania: Supreme Court weist Trump-Klage zurück

    Das oberste Gericht der USA hat eine Klage des amtierenden Präsidenten Trump zurückgewiesen. Er wollte das Wahlergebnis in Pennsylvania anfechten. Der Demokrat Biden hatte diesen Bundesstaat gewonnen.

    Video-Chronologie: So lief der Wahlkrimi in den USA

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Joe Biden hat durch Erfolge in den Bundesstaaten Pennsylvania und Nevada rechnerisch die Mehrheit bei den US-Präsidentenwahlen erreicht. Vier Tage hat es gedauert, bis US-Medien einen Sieger verkünden konnten. Die Einzelheiten im Videoprotokoll.

    Biden holt Pennsylvania und gewinnt US-Wahl

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Die Entscheidung bei der US-Wahl ist gefallen: Der Demokrat Joe Biden hat den Schlüsselstaat Pennsylvania gewonnen und sich damit die Mehrheit der Wahlleute-Stimmen im Electoral College gesichert. Damit ist Biden nun "President-elect".

    CNN: Biden erringt Mehrheit bei US-Präsidentschaftswahl

    • Eilmeldung

    Joe Biden hat sich – Stand jetzt – die Mehrheit der Wahlleute-Stimmen bei der US-Präsidentschaftswahl gesichert. Der Demokrat holte laut CNN den entscheidenden Staat Pennsylvania.

    US-Wahl: Auf diese Staaten kommt es jetzt an

      Entgegen zahlreicher Umfragen schneidet Präsident Trump bei der US-Wahl bisher gut ab. Es geht jetzt um eine Handvoll Staaten, die das Duell Trump gegen Biden entscheiden werden. Wann kann mit einem Ergebnis gerechnet werden?

      US-Wahl: Industrieregion zwischen Hoffen und Bangen

        Pennsylvania stimmte 2016 mit knapper Mehrheit für Donald Trump. Viele im Rust Belt-Staat erhofften sich durch den Republikaner wieder mehr Arbeitsplätze. Die Ergebnisse sind gemischt - und die Industrieregion so gespalten wie das ganze Land.

        Renaissance des Rust Belts: Was wurde aus Trumps Versprechen?

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Der "Rust Belt", die Region zwischen den Großen Seen und Pennsylvania, ist seit den 80er-Jahren im Niedergang: Stahlhütten und Fabriken dicht, die Arbeitsplätze ins Ausland verlagert. Das wollte Trump ändern. Hat es funktioniert?

        Bill Cosby wegen sexueller Nötigung schuldig gesprochen

          Der US-Entertainer Bill Cosby (80) ist wegen sexueller Nötigung schuldig gesprochen worden. Die zwölfköpfige Jury teilte ihre Entscheidung am Donnerstag am Gericht in Norristown im US-Bundesstaat Pennsylvania mit, wie US-Medien berichteten.

          100 Sekunden Rundschau: Geld für Angehörige der OEZ-Opfer

          • Artikel mit Video-Inhalten

          Neue Bundesregierung vereidigt +++ Großbritannien weist russische Diplomaten aus +++ Schlappe für Republikaner bei Nachwahl in Pennsylvania +++ Trauer um Rudolf Mang

          100 Sekunden Rundschau: Gewichtheber-Legende Mang ist tot

          • Artikel mit Video-Inhalten

          Merkel zum vierten Mal zur Kanzlerin gewählt +++ Nahles fordert Rückkehrrecht von Teilzeit zu Vollzeit +++ Russland streitet Giftanschlag weiter ab +++ Schlappe für Republikaner bei Nachwahl in Pennsylvania