BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Umzug der Münchner Frauenklinik aus der Maistraße

  • Artikel mit Bildergalerie

Zehntausende Kinder sind in der Universitäts-Frauenklinik in der Münchner Maistraße in den vergangenen 100 Jahren zur Welt gekommen. Jetzt ziehen Ärzte, Pflegekräfte, Hebammen und Patientinnen um in einen hochmodernen Neubau für 110 Millionen Euro.

Mehr Schwangere auf Intensivstation - Ärzte für Impfung

    Intensivmediziner warnen vor der Zunahme schwangerer Corona-Patientinnen. Allein am Uniklinikum Hamburg-Eppendorf habe es jüngst fünf solcher Fälle gegeben. Mediziner sprechen sich daher jetzt für Impfungen von Schwangeren aus.

    Robert Koch: Schattenseiten einer Lichtgestalt

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Keine Seuche war sicher vor ihm: Robert Koch sagte den Infektionskrankheiten den Kampf an. Und das ohne Rücksicht auf Verluste – zumindest wenn die Patientinnen aus Afrika kamen. Davon erzählt nun Michael Lichtwarck-Aschoff in seinem Tatsachenroman.

    Kein Massenausbruch bei Ansbacher Klinik-Mitarbeitenden

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Aufatmen im Ansbacher Bezirksklinikum: Eine Reihentestung hat ergeben, dass es keinen Corona-Massenausbruch unter den Angestellten gab. Die Ergebnisse von mehr als 300 Patientinnen und Patienten stehen allerdings noch aus.

    Corona-Ausbruch im Bezirksklinikum Ansbach: Reihentestung

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Im Bezirksklinikum Ansbach haben sich 33 Patienten und 32 Mitarbeiter mit dem Corona-Virus infiziert. Um den Ausbruch nun einzudämmen, wird eine Reihentestung für die insgesamt 1.200 Mitarbeitenden und die Patientinnen und Patienten organisiert.

    Geburtseinleitung mit Cytotec: Gefahr durch zu hohe Dosis

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Das Medikament Cytotec wird in Deutschland mitunter sehr hoch dosiert. Darauf deuten Behörden-Unterlagen, Patientenakten und wissenschaftliche Umfragen hin. Das sei gefährlich, sagen mehrere Mediziner.

    InnKlinikum Altötting und Mühldorf: Covid-Haus macht sich bereit

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Im Frühjahr hatten die Landkreise Altötting und Mühldorf eine besondere Lösung für ihre Corona-Patientinnen und -Patienten. Sie wurden zentral im "Covid-Haus" in Mühldorf behandelt. Dieses macht sich jetzt bereit, für die nächste Phase der Pandemie.

    Nach Corona-Ausbruch: Krankenhaus Schongau bleibt geöffnet

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Bis zum Abend tagten die Verantwortlichen des Krankenhauses Weilheim-Schongau, um nach dem Corona-Ausbruch mit 55 Infektionen die Situation zu beraten. Die Schließung und Verlegung von 90 Patientinnen und Patienten konnte verhindert werden.

    Wegen Warnstreik 130 OPs in Klinikum Nürnberg ausgefallen

      Wegen des 48-stündigen Warnstreiks des Krankenhauspersonals sind am Klinikum Nürnberg rund 130 Operationen ausgefallen. Die Versorgung der Patientinnen und Patienten sei dennoch auch am zweiten Tag des Streikes sichergestellt, so das Klinikum.

      Nürnberger Südklinikum: Mehr genitalverstümmelte Patientinnen

        Die Geburtsklinik im Nürnberger Südklinikum behandelt mehr genitalverstümmelte Patientinnen. Bei der Geburt kommt es zu Komplikationen. Die Klinik stellt sich medizinisch und psychologisch darauf ein.