BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Kulmbacher Stadtrat: Nachrücker für Schramm in der Kritik

    Peter Bastobbe (CSU) steht in der Kritik. Der Zahnarzt folgt auf Henry Schramm im Kulmbacher Stadtrat und soll Patientendaten für Wahlwerbung missbraucht haben.

    Datenleck beim Deutschen Roten Kreuz

      Daten zu mehr als hunderttausend Einsatzfahrten des DRK in Brandenburg lagen offenbar jahrelang auf einem schlecht gesicherten Server. Darunter auch sensible Informationen zum Gesundheitszustand der Patienten. Dabei gab es eine frühe Warnung.

      Neues Gesetz soll sensible Patientendaten besser schützen

        Die Skandale um die Datensicherheit von Gesundheits-Apps halten an. Das Digitale-Versorgung-Gesetz soll nun Abhilfe schaffen. Doch eine sichere Orientierung für Ärzte und Patienten kommt erst zur Jahresmitte, und auch nicht für alle Gesundheits-Apps.

        Killer’s Security: Höchstrichterliches Vergessen
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        In den Online-Nachrichten berichtet Achim Killer über Patientendaten, die wieder mal ungesichert im Netz stehen. Ein Trojaner knipst Anti-Viren-Software aus. Und das Verfassungsgericht findet, die Presse soll Google beim Vergessen helfen.

        Patientendaten immer mehr in Gefahr
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Tausende Arztpraxen sind an das neue Gesundheitsdaten-Netzwerk angeschlossen worden. Dadurch sind aber große Sicherheitslücken entstanden. Einige Praxen wurden bereits gehackt. Unterdessen lockert sich ganz allgemein der Umgang mit Patientendaten.

        Datenschützer kritisieren neue Gesundheitsdatenbank
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Der Bundestag hat das Digitale-Versorgung-Gesetz beschlossen. Dabei geht es unter anderem um Apps auf Rezept und um Online-Sprechstunden. Datenschützern ist ein anderer Punkt ein Dorn im Auge: der zentrale Speicher für Patientendaten.

        Datenleck: "Menschliches Versagen ist keine Entschuldigung!"
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Millionenfach findet man im Internet Patientendaten – frei zugänglich und ungeschützt. In der "Münchner Runde" stellt sich zum ersten Mal ein Verantwortlicher: Prof. Dr. Helmut Ostermann, Leiter Patientenmanagement am Klinikum München (LMU).

        Münchner Runde LIVE: Wie sicher sind unsere Gesundheitsdaten?
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Röntgenbilder, Namen, Geburtsdaten und andere hochsensible Gesundheitsdaten sind millionenfach frei zugänglich im Netz gelandet. Wie kann man Patientendaten künftig besser schützen? Darüber diskutiert die Münchner Runde - jetzt live bei BR24.

        Patientensicherheit: Wie kamen medizinische Daten ins Netz?
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Es sind gestochen scharfe Bilder, sie geben Auskunft über die Gesundheit von Patienten - auch aus Bayern. Das weltweite Datenleck zeigt, wie sensible Informationen im Internet auftauchen – und wie kompliziert die Suche nach Verantwortlichen ist.

        Millionenfach Patientendaten ungeschützt im Netz
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Hochsensible medizinische Daten, unter anderem von Patienten aus Deutschland und den USA, sind nach Recherchen des BR und der US-Investigativplattform ProPublica auf ungesicherten Internetservern gelandet. Jeder hätte darauf zugreifen können.