Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Ambulanz für Kinder- und Jugendpsychiatrie Zwiesel eröffnet
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

In Zwiesel (Lkr. Regen) wird die neue Ambulanz für Kinder- und Jugendpsychiatrie eröffnet. Für betroffene Patienten aus dem ganzen Landkreis bedeutet das kürzere Wege zur Behandlung. Ein 14-Jähriger spricht im Interview ganz offen über sein Problem.

Uni-Klinik Erlangen: Im Gehirn um die Ecke sehen

    Am Erlanger Uni-Klinikum können Neurochirurgen mit einem neuen Operationssystem ab sofort noch präziser arbeiten und schonender am Gehirn operieren. Das hat nicht nur für die Patienten Vorteile.

    Notfallsanitäter in Bayern dürfen jetzt mehr behandeln
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Seit dem heutigen 1. Dezember dürfen Bayerns Notfallsanitäter mehr kleinere ärztliche Maßnahmen an Patienten vornehmen. Die Neuregelung soll den Patienten schnellere Hilfe ermöglichen und mehr Rechtssicherheit schaffen.

    Großeinsatz: Patient droht sich mit Scherbe das Leben zu nehmen

      Großeinsatz der Polizei am Freitagabend in Werneck: Ein Patient des Bezirkskrankenhauses hatte gedroht sich mit einer Glasscherbe das Leben zu nehmen. Nach anderthalb Stunden gab der 28-jährige Brasilianer auf und lies sich festnehmen.

      Neue Behandlungsmethode: Kälte als Lebensretter

        Mit Hilfe von Kälte und Salzlösung wollen US-Mediziner mehr schwerstverletzte Menschen am Leben erhalten. Sie erproben eine Behandlung, bei der das Blut der Patienten gegen eine Salzlösung ausgetauscht und der Körper heruntergekühlt wird.

        Wie ein Allgäuer Verein Demenzkranken hilft
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Diagnose Demenz: Viele Patienten brauchen Pflege und ziehen sich immer mehr in ihre eigene Welt zurück. Ein Verein in Memmingerberg will Betroffenen helfen und setzt dabei auf ein ungewöhnliches Mittel: Tablets.

        Warum ein halbes Gehirn mitunter volle Leistung bringt

          Manche Patienten, denen eine Gehirnhälfte entfernt wird, büßen kaum geistige Fähigkeiten ein. Jetzt konnten Forscher zeigen, wie die verbliebene Hemisphäre Aufgaben übernimmt. Erkenntnisse, die langfristig bei Hirnverletzungen helfen könnten.

          Pfleger schreiben Tagebuch für Koma-Patienten
          • Artikel mit Audio-Inhalten
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Eine Idee von Pfleger Wolfgang Wack aus Schwandorf ist Vorbild für Krankenhäuser in ganz Deutschland. Er hat sich für ein sogenanntes Intensivtagebuch eingesetzt. Es soll Menschen, die im Koma lagen, helfen, die 'verpasste' Zeit nachzuvollziehen.

          Bezirkskrankenhaus Bayreuth zeigt Wege aus der Alkoholsucht
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Rund 260.000 Menschen in Bayern sind an Alkoholsucht erkrankt. Im Bezirkskrankenhaus in Bayreuth wird ihnen geholfen. Manche Patienten kommen aber immer wieder.

          BKH Memmingen – seit 25 Jahren Einsatz für psychisch Kranke
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Bei ihrem Start war sie nur eine von drei Kliniken in Schwaben, die sich der Versorgung von Patienten mit psychischen Erkrankungen widmeten. Inzwischen feiert das BKH Memmingen sein 25-jähriges Jubiläum – und viele Fortschritte.