Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Zweiter Wolbergs-Prozess: Staatsanwaltschaft stellt Fragen

    Im zweiten Korruptionsprozess gegen ihn ist der suspendierte Regensburger Oberbürgermeister Joachim Wolbergs von Gericht und Staatsanwaltschaft befragt worden. Thema war vor allem die Zeit vor seinem Wahlsieg 2014.

    Wolbergs äußert sich zu den Korruptionsvorwürfen
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Der suspendierte Regensburger OB Wolbergs äußert sich im zweiten Korruptionsprozess noch einmal zu den Vorwürfen der Staatsanwaltschaft. Sie lauten auf Bestechlichkeit und Vorteilsannahme. Mit ihm stehen drei Immobilienunternehmer vor Gericht.

    Sieben wichtige Fragen zum Wolbergs-Prozess Nr. 2

      Heute muss sich der suspendierte Regensburger OB Wolbergs erneut vor Gericht verantworten. Dem früheren SPD-Politiker werden erneut Vorteilsannahme und Bestechlichkeit vorgeworfen. BR24 beantwortet die wichtigsten Fragen zu Prozess Nr. 2.

      Spendenaffäre: Regensburger SPD senkt Veröffentlichungsgrenze

        Die Sozialdemokraten in Regensburg ziehen Konsequenzen aus dem Parteispendenskandal um den suspendierten Oberbürgermeister Joachim Wolbergs. Sie setzen künftig strengere Regeln bei der Annahme von Spenden.

        Tretzel-Klage gegen Staatsanwaltschaft Regensburg stattgegeben
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Das Verwaltungsgericht Regensburg hat heute einer Klage des Immobilienunternehmers Volker Tretzel stattgegeben, in der er die Pressearbeit der Staatsanwaltschaft beanstandet: Die Behörde habe die Presse zu schnell informiert.

        Trotz "Ibiza-Video": Strache macht Urlaub auf der Insel

          Heinz-Christian Strache macht auch in diesem Jahr wieder Urlaub auf Ibiza. Der Ex-FPÖ-Chef war nach einem Skandal-Video, das 2017 heimlich auf Ibiza aufgenommen wurde, zurückgetreten. Er geht dort unter anderem um illegale Parteispenden.

          CSU Regensburg: Angeklagter Ex-OB-Kandidat hat genug

            2014 wollte er für die CSU noch Regensburger Oberbürgermeister werden, jetzt macht Christian Schlegl Schluss mit der Politik. Der einstige Hoffnungsträger ist verstrickt in die Regensburger Parteispendenaffäre.

            Ermittlungen nach "Ibiza-Video" auch gegen SPÖ und ÖVP

              Im Zuge der Ibiza-Affäre hat die österreichische Staatsanwaltschaft offenbar ihre Ermittlungen ausgeweitet. Es wird geprüft, ob auch die konservative ÖVP und die sozialdemokratische SPÖ illegale Parteispenden erhalten haben.

              "Ibiza-Video": Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Strache
              • Artikel mit Video-Inhalten

              Die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft in Wien hat im Zusammenhang mit dem "Ibiza-Video" Ermittlungen gegen Ex-FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache und Ex-Fraktionschef Johann Gudenus (FPÖ) eingeleitet. Es geht um den Vorwurf der Untreue.

              Europarat kritisiert Parteispenden-Praxis

                Die Parteispendenaffäre der AfD beschäftigt die Bundespolitik seit Monaten. Nun wirft der Europarat Deutschland mangelhafte Korruptionsbekämpfung vor: Die Rechtsvorschriften seien nicht streng genug, Reformen würden verschleppt.