BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Junger Flüchtling auf LKW entdeckt - unterkühlt ins Krankenhaus

    Ein jugendlicher Flüchtling ist auf der Ladefläche eines Lastwagens von Österreich nach Bayern eingereist. Aufgegriffen wurde der Afghane Samstagfrüh auf einem Parkplatz der A94 im Landkreis Mühldorf. Der 15-Jährige kam unterkühlt ins Krankenhaus.

    DNA-Treffer: Polizei ermittelt mutmaßliche Autorandalierer

      Über ein Jahr, nachdem auf einem Passauer Parkplatz mehrere Autos beschädigt worden waren, hat die Polizei nun zwei mutmaßliche Täter ermittelt. Möglich war dies durch die DNA-Spurenauswertung auf Steinen, mit denen auf die Autos geworfen worden war.

      Großer Andrang am Schwansee - Polizei sperrt Parkplätze
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Am Schwansee bei Schwangau im Ostallgäu sind wieder viele Wintersportler unterwegs. Auf dem See wird Schlittschuh gefahren, um den See spazieren gegangen. Die Polizei hat den Parkplatz wegen Überfüllung bereits am Vormittag vorübergehend gesperrt.

      Polizei und Kommunen in der Rhön rüsten sich fürs Wochenende

        Die Polizei hat fürs Wochenende verstärkte Kontrollen zur Einhaltung der Hygieneregeln an den Ausflugszielen in der bayerischen Rhön angekündigt. In der hessischen Rhön geht man noch weiter und hat die Parkplätze an der Wasserkuppe gesperrt.

        Landräte-Appell an Touristen: Auch im Freien Abstand halten

          Kommunalpolitiker aus der oberfränkisch-thüringischen Grenzregion haben die Bevölkerung aufgefordert, auch im Freien Abstand zueinander zu halten. In den Wintersportorten war es "teilweise zu chaotischen Verhältnissen" gekommen.

          Trotz Lockdown: Erneut Andrang in Ausflugsgebieten

            Schnee und zugefrorene Seen ziehen die Menschen in Bayern nach draußen. Die Folge: lange Staus und überfüllte Parkplätze. Im Landkreis Miesbach sorgte ein "Anti-Münchner-Schild" für Diskussionen.

            Nur wenig Ausflugsverkehr in der Arberregion
            • Artikel mit Bildergalerie
            • Artikel mit Video-Inhalten

            Trotz Corona-Beschränkungen haben sich in den Tagen nach Weihnachten viele Tagesausflügler auf den Weg in den Bayerischen Wald gemacht und für überfüllte Parkplätze gesorgt. Am Samstag war es in der Arberregion aber vergleichsweise ruhig.

            Nach Besucheransturm: Beliebte Rodelstrecke im Allgäu gesperrt

              In Pfronten im Ostallgäu ist eine Rodelstrecke wegen des Besucherandrangs gesperrt worden. An den vergangenen Tagen waren die Parkplätze dort restlos überfüllt gewesen. Ansonsten registrierte die Polizei an Neujahr ein ruhiges Ausflugsgeschehen.

              Besucheransturm im Bayerwald - kein Ende in Sicht
              • Artikel mit Audio-Inhalten

              Nach dem Besucheransturm im Bayerischen Wald in der ersten Weihnachtsferienwoche ist keine Entspannung in Sicht. Ein Appell der Nationalparkverwaltung blieb wirkungslos, die Parkplätze sind weiter voll. Die Polizei will nun verstärkt kontrollieren.

              Besucheransturm im Bayerischen Wald bereitet Probleme

                Am Wochenende wurde der Bayerische Wald gestürmt. Einige Besucher wanderten "kreuz und quer durch den Nationalpark", beschwert sich der stellvertretende Leiter des Nationalparks. Die Lage an den Parkplätzen sei vielerorts "katastrophal" gewesen.