Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

100 Sekunden Rundschau: Steinmeier bittet um Vergebung
  • Artikel mit Video-Inhalten

Weitere Themen: Bremer BAMF gewährte auch Extremisten Asyl +++ Gedenken an Zugunglück von Eschede vor 20 Jahren +++ Kanzlerin Merkel macht Vorschläge zur Reform der Euro-Zone +++ Welterbetag in Bayern

Steinmeier bittet Homosexuelle um Vergebung

    Homosexuelle sind in Deutschland nicht nur in der NS-Zeit verfolgt worden. Erst 1994 wurde der Paragraph 175 endgültig gestrichen, nach dem zehntausende Männer verurteilt wurden. Bundespräsident Steinmeier hat die Betroffenen um Vergebung gebeten

    Rehabilitierung verfolgter Homosexueller gebilligt

      Die Bundesregierung hat der Rehabilitierung homosexueller Männer zugestimmt, die nach 1945 in Deutschland verurteilt wurden. Der Beschluss wurde von Justizminister Heiko Maas (SPD) bestätigt. Noch lebende Opfer sollen entschädigt werden.

      Entschädigung für Homosexuelle

        Nach langen Debatten sollen die in der Nachkriegszeit verurteilten homosexuellen Männer rehabilitiert werden. Der entsprechende Gesetzentwurf des Paragraphen 175 wurde auf Initiative von Justizminister Maas bearbeitet. Von Birgit Schmeitzner

        Türkische Polizei vereitelt offenbar Anschlag in Ankara
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Weitere Themen: Hurrikan "Matthew" schwächt sich ab +++ Sexistisches Video bringt Donald Trump in Bedrängnis +++ Maas will wegen Homosexualität Verurteilte entschädigen +++ Bsirske für Anhebung des Rentenbeitrags auf 26 Prozent

        Verdi-Chef Bsirske: Rentenbeitrag auf 26 Prozent anheben
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Weitere Themen: Vier Tote in Florida durch Hurrikan "Matthew" +++ Resolutionsentwürfe zu Syrien im Weltsicherheitsrat +++ Trump gerät wegen sexistischen Videos unter Druck +++ Maas will wegen Homosexualität Verurteilte mit 30 Mio. Euro entschädigen

        Maas: 30 Mio. Euro für wegen Homosexualität Verurteilte
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Weitere Themen: Vier Tote in Florida durch Hurrikan "Matthew" +++ UN-Sicherheitsrat beschäftigt sich mit Syrien +++ US-Regierung: Russland will Präsidentenwahl manipulieren +++ Trump wegen sexistischem Video unter Druck

        Grüne fordern schnelle Rehabilitierung

          Die Grünen wollen eine rasche Entschädigung von Opfern, die über den früheren Strafrechts-Paragrafen 175 wegen Homosexualität verurteilt wurden. Dass die Männer immer noch nicht entschädigt sind, sei ein "Schandfleck unseres Rechtsstaats".

          Homosexualität: "Zeit, dass sich der Gesetzgeber bewegt!"
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Zwar ist Homosexualität seit 1994 nicht mehr strafbar; die Urteile auf Basis des Paragrafen 175 wurden aber nie aufgehoben. Justizminister Maas will das nun ändern. Gut so - findet Christine Lüders, die Antidiskriminierungsbeauftragte des Bundes.

          Rehabilitierung von verurteilten Homosexuellen geplant

            Homosexuelle Männer, die nach dem berüchtigten Paragrafen 175 verurteilt worden sind, sollen rehabilitiert und entschädigt werden. Das kündigte Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) an.