BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Panne bei Johnson & Johnson: Millionen Impfdosen weniger

  • Artikel mit Video-Inhalten

Eine Panne in einem US-Werk des Pharmaherstellers bringt den Nachschub an Corona-Impfstoff ins Stocken. Für Deutschland bedeutet das: Johnson & Johnson liefert erstmal 6,5 Millionen Dosen weniger als ursprünglich geplant.

Selbstfahrende Shuttle-Busse: Hitze-Panne nach erstem Tag

  • Artikel mit Audio-Inhalten

"Dumm gelaufen" lautet das erste Zwischenfazit des Betreibers der selbstfahrenden Busse in Hof. Das warme Wetter hat den Shuttle-Verkehr zwischenzeitlich lahmgelegt. Immerhin: Das Interesse der Bürger an dem Projekt ist vorhanden.

Landesweite Panne bei Notrufnummern in Frankreich

    In Frankreich sind die Notrufnummern für Feuerwehr, Polizei und Notärzte über Stunden nicht erreichbar gewesen. Ob das auch zu Todesfällen geführt hat, wird nun untersucht. Mittlerweile wurden Ersatzverbindungen eingerichtet.

    Möglicherweise zu niedrige Dosierung im Impfzentrum Bayreuth

    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Im Bayreuther Impfzentrum könnte es zu einem Fehler bei der Dosierung des Corona- Impfstoffes gekommen sein. Bei der möglichen Panne handelt es sich offenbar um Einzelfälle. Ein freiwilliger Bluttest bei knapp 600 Menschen soll für Klarheit sorgen.

    Panne mit Corona-Daten: Aufpasser für Gesundheitsamt Nürnberg

      Das Gesundheitsamt in Nürnberg steht in der Kritik. Immer wieder hat es Corona-Daten falsch weitergeleitet. Folge war, dass die Inzidenzwerte viel zu hoch angesetzt wurden. Die Politik zieht Konsequenzen: Das Amt bekommt einen Aufpasser.

      Datenpanne bereinigt: Dieser Inzidenzwert gilt nun in Nürnberg

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Anfang der Woche hatte der Inzidenzwert in Nürnberg für Verwirrung gesorgt. Dann stellte sich heraus: Wegen einer Panne war er zu hoch. Nun sind die Daten bereinigt und ein neuer, valider Inzidenzwert wurde ermittelt. Er ist deutlich niedriger.

      Datenpanne in Nürnberg: Wohl 300 Corona-Fälle zu viel

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Der Inzidenzwert für Nürnberg ist zu hoch. Das liegt aber nicht nur an den Corona-Infektionen, sondern auch an einer technischen Panne: Laut Gesundheitsamt sind wohl 300 Fälle zu viel gezählt worden.

      ADAC: Weniger Autopannen - mehr Batterieprobleme

        Mit der Corona-Pandemie hat auch der Straßenverkehr abgenommen. Für die Gelben Engel des ADAC heißt das: Insgesamt waren im vergangenen Jahr weniger Pannen zu beheben. Allerdings traten vermehrt Batterie-Probleme auf. Dafür gibt es jedoch Gründe.

        Panne in Wertingen: Impfmittel zu stark verdünnt

          Im Wertinger Impfzentrum sind Corona-Impfstoffe versehentlich zu stark verdünnt worden. Dem Dillinger Landratsamt zufolge war das bei Routine-Kontrollen aufgefallen. Nun müssen 42 Bürger erneut geimpft werden.

          Sattelzug rast bei Thiersheim ungebremst in Pannenfahrzeug

          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Auf der A93 im Landkreis Wunsiedel ist am Dienstagnachmittag ein Sattelzug nahezu ungebremst in ein Pannenfahrzeug auf dem Seitenstreifen gerast. Die Wucht des Aufpralls war so stark, dass auf der Autobahn ein Trümmerfeld entstand.