BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Der letzte Koffer - Wie sich eine Frau auf ihren Tod vorbereitet

    Sich wirklich auf den Tod vorbereiten, das kann man nicht, meint Manuela Schmid. Aber mit einer Patientenverfügung kann sie festlegen, wie sie sich die letzte Lebensphase vorstellt und somit sich und ihre Familie darauf vorbereiten.

    Sterbenden helfen: 25 Jahre Hospizgruppe Aschaffenburg

      Seit 25 Jahren setzen sich die Ehrenamtlichen der Hospizgruppe Aschaffenburg für die Begleitung von Sterbenden ein. Statt eines Festakts gibt es das ganze Jahr Veranstaltungen - heute etwa den Vortrag "Die sieben Geheimnisse des guten Sterbens".

      Pfarrer Karl-Heinz Mergenthaler gestorben

        Im Alter von 60 Jahren ist Pfarrer Karl-Heinz Mergenthaler auf der Palliativstation der Kreisklinik in Bad Neustadt gestorben. Das teilte das Ordinariat Würzburg mit. Mergenthaler war Pfarrer der Pfarreiengemeinschaft "Don Bosco – Am Salzforst".

        Palliativstation in Memmingen bekommt dank Spenden einen Balkon

          Im Frühling Blumen sprießen sehen oder ein wenig Sonne auf der Haut genießen – vor allem solche Dinge vermissen sterbenskranke Menschen. Die Palliativstation in Memmingen bekommt deshalb nun einen Balkon, finanziert durch Spenden. Von Doris Bimmer

          B5 Bayern: Palliativstationen werden weiter ausgebaut

          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Schwierige Bergung eines abgestürzten 57 Tonnen-Baggers in München +++ Nach Brand in Ochsenfurter Zuckerfabrik – Polizei ermittelt zwei mutmaßliche Brandstifter +++ Dauerregen in Südbayern, aber keine Hochwassergefahr +++ Moderation: Martin Binder

          Huml: Ausbau von Palliativversorgung auf gutem Weg

            Zehn Jahre nach dem Start des Programms zur Palliativversorgung in Krankenhäusern hat Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU) eine positive Bilanz gezogen. Das Ziel von 470 Betten sei fast erreicht.