BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Portrait von Spaniens neuem Regierungschef Pedro Sanchez
  • Artikel mit Video-Inhalten

Erstmals hat Spanien einen Regierungschef durch ein gewonnenes Misstrauensvotum. Vor der Abstimmung hat Sozialistenchef Sanchez eine Mehrheit auf Zeit aufgebaut, um die konservative Regierung abzulösen. Sanchez war bis 2014 Hinterbänkler seiner PSOE

Rajoy kündigt Maßnahmen zur Regierungsübernahme in Katalonien an

    Spaniens Ministerpräsident Mariano Rajoy will am Samstag Maßnahmen zur Übernahme der Regierungsgewalt in Katalonien verkünden. Er habe dafür die Unterstützung der Oppositionsparteien PSOE und Ciudadanos, sagte Rajoy in Brüssel.

    Sozialisten wollen Minderheitsregierung dulden
    • Artikel mit Video-Inhalten

    10 Monate Regierungskrise in Spanien sind voraussichtlich vorbei. Die Sozialisten wollen eine Minderheitsregierung des konservativen Premiers Rajoy akzeptieren. Damit bleibt den Spaniern die dritte Neuwahl innerhalb eines Jahres wohl erspart.

    Sozialisten machen Weg für Regierung frei
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    In Spanien ist der Weg für eine weitere Amtszeit von Ministerpräsident Rajoy offenbar frei. Die Spitze der Sozialistischen Partei (PSOE) hat beschlossen, eine Wiederwahl des Konservativen nicht weiter zu blockieren.

    Sozialisten wollen Rajoy-Regierung dulden

      Nach gut zehn Monaten kann in Spanien wieder regiert werden. Die Sozialisten stimmten zu, eine Minderheitsregierung des konservativen Ministerpräsidenten Rajoy nach langem Widerstand nun doch zu dulden.

      Sozialisten wollen konservativen Regierungschef Rajoy dulden

        Spanien bekommt nach gut zehn Monaten wieder eine voll handlungsfähige Regierung. Die Sozialistische Arbeiterpartei (PSOE) beschloss in Madrid, eine weitere Amtszeit des konservativen Ministerpräsidenten Mariano Rajoy zu ermöglichen.

        Ministerpräsident Rajoy verliert erneut Vertrauensvotum
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Der geschäftsführende Ministerpräsident Mariano Rajoy hat auch das zweite Vertrauensvotum für seine Wiederwahl im Parlament verloren. Damit bleibt die Regierung des Landes weiter blockiert. Seit der Wahl vom 20. Dezember gibt es ein politisches Patt.

        Spanien vor Neuwahlen

          Die Bildung einer Regierungskoalition ist nach Angaben der Sozialistischen Partei (PSOE) gescheitert. Damit seien Neuwahlen unvermeidlich, erklärte PSOE-Chef Pedro Sánchez heute. Hauptverantwortlich dafür sei die linksgerichtete Partei Podemos.

          Regierungsbildung in Spanien vorerst gescheitert

            Spaniens scheidender Ministerpräsident Mariano Rajoy hat seinen Versuch zur Bildung einer neuen Regierung aufgegeben. Rajoy habe sich für den Auftrag des Königs zur Regierungsbildung bedankt, ihn aber abgelehnt, erklärte der Königspalast.

            Themen Wirtschaftskrise und Korruption dominieren Urnengang

              In Spanien wird heute ein neues Parlament gewählt. Ministerpräsident Rajoy von der konservativen PP fürchtet um seine absolute Mehrheit. Er warnte vor einem "russischem Roulette", das Spanien in den Ruin treiben werde. Doch die Wähler sind wütend.