Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Altötting/Ingolstadt:Chemie-Gefahr für Kinder größer als gedacht
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Zwei Chemikalien, die im Raum Altötting und bei Ingolstadt im Boden schlummern, sind für Kinder offensichtlich deutlich gefährlicher als bisher angenommen. Die Industriechemikalien PFOA und PFOS gelten unter anderem als möglicherweise krebserregend.

Chemikalien PFOA und PFOS: Richtwert drastisch verschärft
  • Artikel mit Audio-Inhalten

PFOA hat Boden und Grundwasser im Landkreis Altötting verunreinigt. PFOS findet sich im Grundwasser rund um mehrere Bundeswehrstandorte, etwa bei Ingolstadt. Das Bundesinstitut für Risikobewertung hat jetzt den Richtwert drastisch verschärft.

PFOA im Landkreis Altötting: Keine juristischen Konsequenzen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Der Einsatz der möglicherweise krebserregenden Chemikalie PFOA im Landkreis Altötting ist juristisch offenbar nicht zu beanstanden. Das Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung wird endgültig eingestellt.

Neue PFOA-Filteranlage in Neuötting - Spatenstich ist gesetzt
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Für die PFOA-geplagten Menschen im Landkreis Altötting ist Besserung in Sicht: Am Mittwoch war im Öttinger Forst Spatenstich für die zweite Filteranlage. Die Anlagen sollen das Trinkwasser von der möglicherweise krebserregenden Chemikalie reinigen.

Spatenstich für Filteranlage: Altötting soll PFOA-frei werden
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Sauberes Wasser für Altötting, Neuötting und Winhöring: Um 10 Uhr erfolgt im Öttinger Forst der Spatenstich für die zweite Aktivkohlefilteranlage. Die soll den potenziell krebserregenden Stoff PFOA aus dem Wasser filtern.

PFOA in Altötting: Spatenstich für Aktivkohlefilteranlage
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Das Trinkwasser im Landkreis Altötting soll dauerhaft PFOA-frei werden. Am Freitag war Spatenstich für eine Aktivkohlefilteranlage, die die Chemikalie aus dem Wasser filtert. Gebaut wird die Anlage in Kastl, bezahlt wird sie von der Chemieindustrie.

PFOA-Anzeigen: Staatsanwaltschaft lehnt erneute Ermittlungen ab
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Die Staatsanwaltschaft Traunstein wird ihre Ermittlungen wegen möglicher Gesundheitsgefährdung durch die Chemikalie PFOA nicht wieder aufnehmen. Eine Beschwerde mehrerer Betroffener aus dem Landkreis Altötting bleibt damit vorerst erfolglos.

Lebensmittelsicherheit: SPD kritisiert Landesamt
  • Artikel mit Video-Inhalten

Fast alle Lebensmittel in Bayern sind sicher - das zeigt der Jahresbericht zur Lebensmittelsicherheit. Die SPD ist mit dem zuständigen Landesamt dennoch unzufrieden. Ihr Vorwurf: Die Behörde verharmlose die Folgen der PFOA-Belastung in Altötting.

PFOA: Juristischer Streit um Chemikalie geht weiter
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Der juristische Streit wegen der Belastung mit PFOA im Landkreis Altötting geht in die nächste Runde. Mehrere Betroffene wollen erreichen, dass die Ermittlungen wieder aufgenommen werden. Sie haben deshalb Beschwerde eingelegt.

Belastete Fische aus der Alz im Raum Altötting
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Im Landkreis Altötting hat die Verunreinigung mit Chemikalien einen neuen Höhepunkt erreicht. Fische in der Alz, nahe dem Chemiepark Gendorf, sind so stark belastet, dass vor dem Verzehr gewarnt wird. Jetzt ist die Verunsicherung groß.