BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Corona-Regeln: Das gilt in Bayern an Ostern

  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Die Osterruhe ist gestrichen worden. Bei nicht wenigen hat das Hin und Her viele Fragezeichen hinterlassen. Was ist an Ostern nun erlaubt, was nicht? Die fünf wichtigsten Corona-Bestimmungen im Überblick.

Jetzt doch: Wie die Kirchen in Bayern Ostern feiern

  • Artikel mit Video-Inhalten

Nach Protesten der Kirchen und dem Rückzieher der Politik ist nichts mehr zu lesen vom anfänglichen Wunsch der Bundesregierung, an Ostern auf Präsenzgottesdienste zu verzichten. Bayerns Kirchen planen wieder Gottesdienste mit anwesenden Gläubigen.

Regensburger Infektiologe mahnt zur freiwilligen Osterruhe

    Damit sich der Lockdown nicht bis in den Mai hinein ziehen könnte, hat der Regensburger Infektiologe Bernd Salzberger zu einer freiwilligen Osterruhe aufgerufen. Besondere Sorge bereitet ihm die britische Variante des Coronavirus.

    "jetzt red i": Holetschek hofft auf mehr Impfstoff im April

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Zu wenige Tests, zu wenig Impfstoff und jetzt auch noch der Streit um die Osterruhe - Gesundheitsminister Klaus Holetschek wurde bei "jetzt red i" mit viel Kritik konfrontiert. Er rechnet mit einer Entspannung der Lage im April.

    Söder zu Bund-Länder-Treffen: "Müssen diese Konferenz verändern"

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Bayerns Ministerpräsident Markus Söder hat seine Entschuldigung zum Zickzackkurs um die Osterruhe im BR Fernsehen noch einmal bekräftigt. Zugleich verteidigte er die Corona-Politik von Bund und Ländern, kritisierte jedoch die gemeinsamen Konferenzen.

    Chaostage: Heftige Debatte im Landtag um Oster-Kehrtwende

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Bayerns Ministerpräsident Söder übernimmt eine Mitverantwortung für die gekippte Osterruhe: "Es tut auch mir leid." In einer Regierungserklärung im Landtag macht er Hoffnung auf Öffnungen Mitte April. Die Opposition attackiert Söder scharf.

    Kommentar: Merkel zieht vor dem Abgrund die Notbremse

      Angela Merkel hat die Idee der "Osterruhe" als Fehler bezeichnet und sich entschuldigt. Damit verhindert sie einen noch größeren Vertrauensverlust in den politischen Betrieb, der konzeptlos und erschöpft wirkt. Ein Kommentar von Ingo Lierheimer.

      Keine Osterruhe: Mainfrankens Handel und Wirtschaft erleichtert

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Die IHK Würzburg-Schweinfurt und der unterfränkische Handelsverband sind erleichtert, dass die zunächst angekündigte Osterruhe von der Regierung wieder gekippt wurde. Die Umsetzung hätte für die Wirtschaft und den Handel viele Fragen aufgeworfen.

      Bayerische Wirtschaft begrüßt Merkels Oster-Kehrtwende

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Die Kehrtwende bei der geplanten Osterruhe ruft jede Menge Reaktionen hervor – auch von Seiten der Wirtschaft in Bayern. Die hatte den ursprünglichen Beschluss schon heftig kritisiert. Dementsprechend wird die Umkehr jetzt von den meisten begrüßt.

      Oster-Rückzieher: Respekt für Merkel - doch was jetzt?

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Merkel zieht die Notbremse: Jetzt doch keine Osterruhe. Dafür übernimmt sie die Verantwortung. Ein Zeichen der Stärke, sagen viele Parlamentarier und zollen Respekt. Doch die Kritik am Krisenmanagement von Bund und Ländern wird immer schärfer.