Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Wetter in Bayern: Meteorologen warnen vor schweren Gewittern

    Seit Nachmittag entwickeln sich über großen Teilen Bayerns kräftige Gewitter. Eine explosive Mischung. Hagelkörner bis fünf Zentimeter Größe und orkanartige Böen drohen. Momentan ziehen die Gewitter im Westen Bayerns an.

    Rosenmontag: Gewitter- und Sturmwarnung in Bayern
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Fliegt den Narren die Perücke weg? Meteorologen erwarten teils sturmartige Böen. Betroffen sind besonders Teile Nordbayerns. Aber auch im restlichen Freistaat, vor allem in hohen Mittelgebirgs- und Alpenlagen, muss mit Sturmböen gerechnet werden.

    Nach Sturmtief "Eberhard" kommt "Franz"

      Orkanböen, entwurzelte Bäume, Zugausfälle: Sturmtief Eberhard hatte auch in Bayern für Chaos gesorgt. Aber noch ist die kritische Wetterlage nicht überstanden. Jetzt erfassen Deutschland gleich mehrere Tiefdruckgebiete mit stürmischem Wetter.

      Sturmtief Eberhard: Umgestürzte Bäume, lahmgelegte Züge
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Sturmböen und Regen sorgten gestern in vielen Teilen Bayerns für umstürzende Bäume und Zugausfälle. Die Orkanböen erreichten dabei mehr als 120 Kilometer pro Stunde. In Nordrhein-Westfalen ist ein Mann durch den Sturm ums Leben gekommen.

      Wetter: Sturmtief über Bayern - Warnung vor Orkanböen

        Sturmtief Eberhard bringt Regenfälle und schweren Sturm nach Bayern. Der Deutsche Wetterdienst warnt vor orkanartigen Böen mit bis zu 120 Kilometern pro Stunde. Züge können derzeit nur langsam fahren, in Fürth musste ein Fußballspiel abgesagt werden.

        Unwetterwarnung vor Orkanböen

          Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt für Sonntag in den Alpen oberhalb 1.500 Metern vor orkanartigen Böen und Orkanböen. Es wird geraten, Aufenthalte im Freien zu vermeiden.

          Sturm und Gewitter in Bayern: Zwei Bergbahnen pausieren Betrieb

            Eine Kaltfront zieht aktuell über Bayern und bringt Sturm und Gewitter mit sich. Im Allgäu mussten zwei Bergbahnen den Betrieb einstellen. Der Wetterdienst warnt vor Orkanböen in Höhenlagen ab 2.000 Metern.

            Oktober endet mit Sturm - Unwetterwarnung für Alpen

              Der Deutsche Wetterdienst (DWD) sagt dem Oktober in Bayern ein stürmisches Ende voraus. Ganz besonders davon betroffen sind die Alpen. Für Gipfel ab 1.500 Metern Höhe gilt ab heute Nachmittag aufgrund von Orkanböen eine Unwetterwarnung.

              Adieu Sommer - Wetterdienst warnt vor Tornados
              • Artikel mit Video-Inhalten

              Es lässt sich nicht länger leugnen: Der Herbst beginnt - kalendarisch und auch was das Wetter angeht. Im Freistaat wird es stürmisch und regnerisch. Das teilt der Deutsche Wetterdienst mit und warnt für manche Orte vor vereinzelten Tornados.

              Orkan: Sechs Tote – Chaos im Oberharz - Bahnverkehr ruht

                "Friederike" fegt mit Wucht über Deutschland hinweg. Während der Sturm im Westen bereits etwas abflaut, hat nun der Osten mit Orkanböen zu kämpfen. Mindestens sechs Menschen verloren ihr Leben. Die Bahn stellte den Fernverkehr ein.