BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

So märchenhaft sind Elke Härtels Skulpturen im Kloster Beuerberg
  • Artikel mit Audio-Inhalten

"Ferdinand", so heißt eine der Installationen im Kloster Beuerberg. Märchenhaft und archaisch ist das Werk der Bildhauerin Elke Härtel, die auch das Denkmal zur Erinnerung an die Opfer des Amoklaufs am Münchner Olympia-Einkaufszentrum geschaffen hat.

Drei Jahre nach OEZ-Attentat weiter Streit ums Motiv
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Vor drei Jahren schoss ein 18-Jähriger am Münchner Olympia-Einkaufszentrum (OEZ) um sich, ermordete neun Menschen und versetzte eine ganze Stadt in Panik, bevor er sich selbst erschoss. Mit einer Kranzniederlegung erinnert die Stadt an das Attentat.

Die Surf-Days 2019 beginnen in München

    Beim Münchner Olympia-Einkaufszentrum surfen? Das ist Dank den "Surf-Days 2019" vom 6. bis zum 15. Juni möglich. Hier finden Sie alle Infos zum Event.

    100 Sekunden Rundschau: Zehntausende gegen CSU-Asylpolitik
    • Artikel mit Video-Inhalten

    München gedenkt OEZ-Anschlagsopfern +++ Deutschland will gerettete "Weißhelme" aus Syrien aufnehmen +++ Eindringlicher Appell: Papst fordert Ende des „Sterbens auf dem Mittelmeer“ +++ Mesut Özil tritt aus der Fußball-Nationalelf zurück

    100 Sekunden Rundschau: München gedenkt OEZ-Anschlagsopfern
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Zehntausende demonstrieren gegen CSU-Asylpolitik +++ Deutschland will gerettete "Weißhelme" aus Syrien aufnehmen +++ Eindringlicher Appell: Papst fordert Ende des „Sterbens auf dem Mittelmeer“ +++ Mesut Özil tritt aus der Fußball-Nationalelf zurück

    100 Sekunden Rundschau: Papst will Ende der Flüchtlingstragödien
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Zehntausende demonstrieren gegen CSU-Asylpolitik +++ München gedenkt OEZ-Attentat +++ Deutschland will gerettete "Weißhelme" aus Syrien aufnehmen +++ Mesut Özil tritt aus der Fußball-Nationalelf zurück

    Gedenken in München: Zwei Jahre nach dem OEZ-Amoklauf
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Zweiter Jahrestag des Amoklaufs am Münchner Olympiaeinkaufszentrum: Bei der Gedenkfeier sagte OB Reiter, der Anschlag des 18-jährigen Täters sei rassistisch und rechtsextrem motiviert gewesen. Anders sehen das Staatsanwaltschaft und Staatsregierung.

    Gedenkfeier: Zweiter Jahrestag des OEZ-Amoklaufs
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Zweiter Jahrestag des Amoklaufs am Münchner Olympiaeinkaufszentrum. Bei der Gedenkfeier sagte OB Reiter, der Anschlag des 18-jährigen Täters sei rassistisch und rechtsextrem motiviert gewesen. Anders sehen das Staatsanwaltschaft und Staatsregierung.

    OEZ-Anschlag im Rückblick: "München - Stadt in Angst"
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Vor knapp zwei Jahren tötete ein 18-Jähriger am Olympia-Einkaufszentrum (OEZ) neun Menschen. Später erschoss er sich. Die BR-Koproduktion "München - Stadt in Angst" läuft nun in der BR-Mediathek und am 18. Juli im BR Fernsehen.

    Doku über Münchner Amok: "Stadt in Angst"
    • Artikel mit Video-Inhalten

    München am 22. Juli 2016: Ein 18-Jähriger läuft am Olympia-Einkaufszentrum Amok, tötet neuen Menschen und sich selbst. Die Stadt gerät in einen realen und medialen Ausnahmezustand. Ein Dokumentarfilm beleuchtet nun das Geschehen und seine Folgen.