BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Sprint-Ass Lückenkemper: USA-Team "wie ein kleiner Ritterschlag"

    Im BR24 Sport-Socialmedia-Talk auf Instagram hat Leichtathletin Gina Lückenkemper über ihre neue Trainingsgruppe in Florida, fiese Laktatschmerzen und Olympia gesprochen. Aber auch zu den Protesten in den USA hat die 23-Jährige Position bezogen.

    Augsburg bereitet sich auf die Kanu-WM 2022 vor
    • Artikel mit Video-Inhalten

    50 Jahre nach den Sommerspielen in München ist der Olympia-Eiskanal der Kanuten wieder Schauplatz eines Topevents: 2022 findet in Schwaben die Kanuslalom-WM statt. Fast 20 Millionen Euro werden in die Generalsanierung investiert.

    Österreichischer Ski-Star Veith beendet Karriere

      Die österreichische Skirennfahrerin Anna Veith hat ihre Karriere beendet. Vor wenigen Jahren hatte die Olympiasiegerin unter ihrem Mädchennamen Fenninger als beste Alpin-Sportlerin der Welt den Weltcup dominiert.

      Miriam Neureuther über Fitness, Familie und leckere Kekse

        Auf Instagram haben wir Ex-Biathletin und -Langläuferin Miriam Neureuther zum Talk getroffen. In ihrem Fitness- und Kinderzimmer spricht die 29-jährige Garmisch-Partenkirchnerin über ihre Karriere, über Fitness, Familie und leckere Kekse.

        IOC: 800 Millionen Dollar Mehrkosten durch Olympia-Verschiebung

          Die zeitliche Olympia-Verschiebung vom Jahr 2020 auf 2021 reißt ein Loch in die Kassen des IOC. Ein 800 Millionen Dollar schwerer Notfonds soll die Mehrkosten decken. Der IOC-Chef Thomas Bach fordert deswegen massive Einsparungen.

          FIFA-Regelung für 2021: Olympia-Traum für bayerische Kicker lebt

            Die FIFA lässt beim olympischen Fußballturnier 2021 in Tokio auch den 1997er-Jahrgang spielen, der eigentlich nur noch 2020 spielberechtigt gewesen wäre. Davon profitieren auch Marco Richter, Felix Uduokhai, Eduard Löwen und Florian Neuhaus.

            Olympia in Tokio: Eine weitere Verschiebung wird es nicht geben
            • Artikel mit Video-Inhalten

            Entweder 2021 oder gar nicht - den auf das kommende Jahr verschobenen Olympischen Sommerspielen in Tokio droht die Absage, sollte sich die Corona-Pandemie bis dahin nicht eindämmen lassen.

            Leichtathletik in Corona-Zeiten: Christina Herings neuer Alltag
            • Artikel mit Video-Inhalten

            Der Olympiatraum vieler Spitzensportler hat sich wegen der Corona-Krise um ein Jahr verschoben. Die Herausforderung lautet jetzt, sich weiter zu pushen. Auch bei der Münchner Spitzenläuferin Christina Hering hat sich der Trainingsablauf verändert.

            Thomas Müller weiter auf der Olympia-Liste von Kuntz

              Der U21-Trainer Stefan Kuntz hat Thomas Müller auch für die ins Jahr 2021 verschobenen Olympischen Spiele auf seiner erweiterten Kandidatenliste. Der Spieler selbst signalisierte sein Interesse zur Teilnahme.

              Bach zu Olympia-Verschiebung: "Nicht aus dem Bauchgefühl"

                Die Verlegung der Olympischen Spiele ins Jahr 2021 ist für IOC-Chef Thomas Bach nach wie vor die richtige Entscheidung zum richtigen Zeitpunkt. Vorwürfe der Zögerlichkeit weist der 66-Jährige zurück.