Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Gedenktafel am Münchner Rathaus erinnert an Oktoberfest-Attentat

    Am Münchner Rathaus erinnert eine Tafel an die Opfer des verheerenden Bombenattentats auf das Oktoberfest. Oberbürgermeister Dieter Reiter enthüllte die Tafel gemeinsam mit Dimitrios Lagkadinos, der seit dem Anschlag im Rollstuhl sitzt.

    Oktoberfestattentat: München verdoppelt Opferfonds
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die Opfer des Oktoberfestattentats von 1980 bekommen erneut eine finanzielle Unterstützung der Stadt München. Der Verwaltungs- und Personalausschuss stimmte am Mittwoch einstimmig einem Antrag zu, nochmals 50 000 Euro bereitzustellen.

    Kein Opferfonds für Betroffene des Oktoberfestattentats

      Der Freistaat Bayern wird vorerst keinen Opferfonds für Betroffene des Oktoberfestattentats einrichten. Der Innenausschuss des Landtages hat einen entsprechenden Antrag der Grünen abgewiesen.

      Ermittlungen zum Oktoberfest-Attentat angeblich vor dem Aus
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      13 Tote, mehr als 200 Verletzte: Das Oktoberfestattentat vor fast 40 Jahren war der größte rechtsextreme Anschlag in der Bundesrepublik. 2014 wurden die Ermittlungen erneut aufgenommen. Nun stehen sie laut Medienberichten vor der Einstellung.

      B5 Bayern: Lawinengefahr in Bayern bleibt angespannt
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Ermittlungen Oktoberfestattentat – Behörde habe laut Linke kein Interesse an Aufklärung +++ Traunstein: Auftakt Mordprozess gegen Afghanischen Flüchtling +++ Warnstreiks der Metaller gehen weiter +++ Moderation: Angela Braun

      B5 Bayern: 14 bayerische AfD-Abgeordnete gehen nach Berlin
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      UA Bayern Ei hat mit Ärger um fehlende Akten begonnen +++ Gedenkfeier für Opfer es Oktoberfestattentats 1980 +++ keine Spur von entflohenem Häftling der JVA Kaisheim +++ Auszeichnung für neue Bocksbeutelflasche +++ Moderation: Angela Braun

      Schlagzeilen BR24/17

        Fraktionen stellen sich neu auf +++ CSU-Politiker weisen Rücktrittsforderungen an Seehofer zurück +++ Petry kündigt Austritt aus AfD an +++ Bayern Ei-Untersuchungsausschuss will 74 Zeugen hören +++ Gedenkfeier für Opfer des Oktoberfestattentats

        Gedenken der Opfer des Oktoberfestattentats
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Mit einer Gedenkfeier an der Theresienwiese ist am Vormittag an die Opfer des Oktoberfest-Attentats 1980 erinnert worden. 13 Menschen - darunter der Attentäter - kamen damals ums Leben, 200 weitere wurden teils schwer verletzt. Von Birgit Grundner

        Spur in den Libanon

          Das Oktoberfest-Attentat im Jahr 1980 ist auch nach 37 Jahren noch nicht restlos aufgeklärt. Die Bundesanwaltschaft hat jetzt dem BR bestätigt, dass die Ermittlungen ausgeweitet wurden: auf zwei ungeklärte Todesfälle im Libanon. Von Thies Marsen

          Prozess gegen BR-Journalist
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Der Rechtsextremist Karl-Heinz Hoffmann verklagt zwei Journalisten auf Unterlassung und Schmerzensgeld. Einer von ihnen, der BR-Kollege Ulrich Chaussy, soll die verbotene Wehrsportgruppe mit dem Oktoberfestattentat in Verbindung gebracht haben.