Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

20 Jahre Dokumentationszentrum Obersalzberg
  • Artikel mit Bildergalerie
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Dass ein Lernort zum Nationalsozialismus derart großes Interesse erfährt, hätte vor 20 Jahren niemand gedacht. Doch das Dokumentationszentrum auf dem Obersalzberg hat sich zum Besuchermagnet entwickelt - an einem schwierigen Erinnerungsort.

Was die Menschen beim "Dark Tourism" so fasziniert

    Noch ziehen Traumstrände, wunderbare Plätze und berühmte Bauten die meisten Menschen an. Aber der Trend zum "Dunklen Tourismus" wird immer stärker. Tschernobyl, Kigali, Ground Zero: Immer mehr Menschen reisen zu Orten des Schreckens.

    Als Kardinal Faulhaber zu Hitler kam
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die Rolle des früheren Münchner Erzbischofs Michael von Faulhaber in der NS-Zeit ist bis heute umstritten. 1936 traf er Adolf Hitler in dessen Domizil und hielt den Besuch in seinen Tagebüchern fest. Seine Notizen werden derzeit entschlüsselt.

    Wichtiger denn je? Das Institut für Zeitgeschichte wird 70
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Das Institut für Zeitgeschichte in München hat Geburtstag. Es ist eine der wichtigsten geschichtswissenschaftlichen Institutionen in Deutschland. Seit 70 Jahren arbeitet es die deutsche Geschichte auf - und findet immer noch weiße Flecken.

    Kostensteigerung am Obersalzberg: Politiker fordern Konsequenzen
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Das NS-Dokumentationszentrum am Obersalzberg wird nochmal um 8,75 Millionen Euro teurer. Die Grünen sehen Fehler beim Bauministerium. Der Vorsitzende des Haushaltsausschusses fordert künftig eine bessere Kostenkontrolle.

    Teures NS-Dokuzentrum: Institut für Zeitgeschichte wehrt sich
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Das Institut für Zeitgeschichte (IfZ) hat Vorwürfe zurückgewiesen, es sei wegen teurer Zusatzwünsche mitverantwortlich für die Kostensteigerungen beim NS-Dokuzentrum am Obersalzberg. Unklar ist, ob der Landtag den enormen Preissprung genehmigen wird.

    Kritik an hohen Baukosten beim NS-Dokuzentrum Obersalzberg
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Der Haushaltsausschuss des Bayerischen Landtags besichtigte heute die Baustelle des NS-Dokuzentrums auf dem Obersalzberg bei Berchtesgaden. Besonders intensiv wurde übers Geld diskutiert: Denn bei dem Projekt explodieren die Kosten.

    NS-Doku-Zentrum: Kostenexplosion am Obersalzberg
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Der Obersalzberg bei Berchtesgaden war Hitlers Feriendomizil und NS-Kommandozentrale in einem. Nun gibt es im Landtag massiven Ärger über die Kostenexplosion beim Umbau des NS-Dokumentationszentrums - schon zum zweiten Mal.

    Neue Obersalzberg-Ausstellung dokumentiert Idyll und Verbrechen

      Das IfZ hat gestern Abend in Berchtesgaden das Konzept für die neue Dauerausstellung in der Dokumentation Obersalzberg vorgestellt. Unter dem Motto "Idyll und Verbrechen" soll die Geschichte neu vermittelt werden. Von Christine Haberlander

      450 Menschen protestieren in München gegen Polizeiaufgabengesetz
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Positive Bilanz Bürger-Dialog zu PAG +++ Innenminister Herrmann besucht Grenzübergang Kiefersfelden +++ Dokumentation am Obersalzberg stellt neues Ausstellungskonzept vor +++ Vor Urteil im Prozess um versuchten Mord vor 30 Jahren in Aschaffenburg