BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Aufregung in Oberfranken: Wollen Neonazis eine Immobilie kaufen?

    Neonazis von der Partei "Der dritte Weg" wollen im Landkreis Wunsiedel ein leer stehendes Gasthaus kaufen, berichtet ein Medienportal. Die Meldung sorgt im Fichtelgebirge für Anspannung.

    Neonazi-Treff in Oberprex: Streit um Beschlagnahmung geht weiter

    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Die Eigentümerin einer Neonazi-Immobile in Oberprex war vom Freistaat Bayern enteignet worden. Zu Unrecht, entschieden die Verwaltungsrichter. Gegen diese Entscheidung legte der Freistaat Beschwerde ein. Jetzt ist das Bundesverwaltungsgericht am Zug.

    Rechtsextreme Straftaten in Bayern: Gewaltbereitschaft steigt

    • Artikel mit Video-Inhalten

    2019 hat es 2.042 rechtsextremistische Straftaten in Bayern gegeben, darunter waren 158 Angriffe auf Amts- und Mandatsträger. Der Landtagsabgeordnete der Grünen, Cemal Bozoglu, hat das "Lagebild Rechtsextremismus" in Oberfranken vorgestellt.

    VGH: Beschlagnahmung von Neonazi-Treff in Oberprex rechtswidrig

    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Ein Gebäude in Oberprex, in dem sich Neonazis wiederholt trafen, ist vom Freistaat Bayern zu Unrecht beschlagnahmt worden. Das hat der Verwaltungsgrichtshof (VGH) entschieden. Innenminister Joachim Herrmann will die Urteilsbegründung genau prüfen.

    Urteil: Beschlagnahmung von Neonazi-Treff Oberprex rechtswidrig

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Der Freistaat Bayern hat ein Haus in Oberprex beschlagnahmt. Dort sollen rechtsradikale Veranstaltungen des Freien Netz Süd stattgefunden haben. Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof urteilt, dass die Beschlagnahmung rechtswidrig war.

    B5 Bayern: Bayerische Hochschulen forschen für Rüstungsindustrie

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Augsburger Hotels laden AfD-Politiker wieder aus +++ Enteignung von Neonazi-Haus in Oberprex ist rechtmäßig +++ Asylunterkunft in Pfenningbach darf gebaut werden +++ Moderation: Iris Härdle

    Gericht entscheidet über beschlagnahmten Neonazi-Treffpunkt

      Das Verwaltungsgericht Bayreuth entscheidet heute darüber, ob die Beschlagnahmung eines Hauses im oberfränkischen Oberprex rechtens war. Das Anwesen soll als bundesweiter Neonazi-Treffpunkt genutzt worden sein.

      100 Sekunden Rundschau: Zschäpe-Verteidiger setzt Plädoyer fort

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Debatte über Untersuchungsausschuss zur BAMF-Affäre +++ 99 Tote nach Vulkanausbruch in Guatemala +++ B85 bei Schwandorf für mehrere Monate gesperrt +++ Besitzerin klagt gegen Beschlagnahmung von Neonazi-Treff