Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Urteil: Schockfotos dürfen beim Zigarettenverkauf abgedeckt sein
  • Artikel mit Video-Inhalten

Supermärkte dürfen weiterhin die abschreckenden Fotos auf Zigarettenverpackungen in ihren Verkaufsautomaten an der Kasse verstecken. Das hat das Oberlandesgericht München entschieden. Die Initiative Pro Rauchfrei will trotzdem weiter dagegen klagen.

Streit um Tickets für die Passionsspiele: Viagogo darf verkaufen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Der Ticketanbieter Viagogo darf weiterhin Karten für die Oberammergauer Passionsspiele verkaufen – allerdings nicht mit irreführenden Begriffen wie "ausverkauft". Damit gab das Oberlandesgericht München den Passionsspielen nur zum Teil recht.

BGH: Streit um gestohlene Bilder muss neu verhandelt werden

    Der Streit um das Eigentum an zwei gestohlenen Ölgemälden des Kunstmalers Hans Purrmann muss neu verhandelt werden. Der Bundesgerichtshof hob am Freitag ein Urteil des Oberlandesgerichts Nürnberg auf und verwies den Fall zur neuen Verhandlung zurück.

    Münchner IS-Prozess: Jesidin berichtet vom Tod der Tochter
    • Artikel mit Video-Inhalten

    "Ich habe viel geweint": Worte einer Mutter, die dem Oberlandesgericht München vom Tod ihrer Tochter bei der Terrormiliz IS berichtet. Seit drei Tagen sagt die Jesidin vor Gericht aus. Im Prozess gegen die mutmaßliche IS-Unterstützerin Jennifer W.

    Versuchter Totschlag: Mit Bierflasche ins Gesicht geschlagen
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Ein 35-jähriger Mann aus Berlin muss sich ab heute unter anderem wegen versuchten Totschlags vor Gericht verantworten. Er soll einer Reinigungskraft mit einer abgebrochenen Bierflasche ins Gesicht geschlagen haben.

    Münchner Terrorprozess: Eine Jesidin und ihre Qualen beim IS
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Eine ehemalige IS-Sklavin gilt als wichtigste Zeugin im Prozess vor dem Oberlandesgericht München gegen eine mutmaßliche Unterstützerin der Terrormiliz. Ihr Kind soll verdurstet sein und die 28-jährige Angeklagte soll dabei tatenlos zugesehen haben.

    IS-Prozess in München: Jesidin sagt aus

      Jennifer W. soll während ihrer Zeit bei der Terrormiliz IS nicht eingegriffen haben, als ein fünfjähriges Mädchen in Gefangenschaft qualvoll verdurstete. Die Mutter der Getöteten sagt nun vor Gericht aus. Sie könnte die Angeklagte schwer belasten.

      Bezeichnung "Kinderwunsch-Tee" ohne Nachweis unzulässig

        Die Bezeichnung "Kinderwunsch-Tee" für einen Kräutertee ist unzulässig, wenn der Vertreiber die empfängnisfördernde Wirkung des Getränks nicht wissenschaftlich nachweisen kann. Dies entschied das Oberlandesgericht (OLG) Köln.

        Streit um Abtreibungsparagrafen: Urteil gegen Ärztin aufgehoben

          Das Oberlandesgericht Frankfurt am Main hat die Verurteilung der Ärztin Kristina Hänel wegen illegaler Werbung für Abtreibungen aufgehoben. Der Fall kommt nun erneut vor Gericht.

          Gelähmt nach Skiunfall: Kläger fordert 600.000 Euro von Bergbahn
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Nach einem Skiunfall ist ein Mann vom Hals abwärts gelähmt. Jetzt will er von der Bergbahn am Oberjoch 600.000 Euro Schmerzensgeld und Schadensersatz. Nach einer Ablehnung in erster Instanz verhandelt das Oberlandesgericht in Augsburg.