BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Corona-Lage in der Oberpfalz - Amberg-Sulzbach noch grün

    Die Sieben-Tage-Inzidenz in der Oberpfalz liegt bei 85,69. Die Corona-Ampel steht auf rot, die Zahl der Neuinfektionen ist am Donnerstag bayernweit die zweitniedrigste. Der Landkreis Amberg-Sulzbach befindet sich sogar noch im "grünen Bereich".

    Nun sechs Hotspots: Corona-Lage in Bayern verschärft sich weiter

    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Nach der Stadt München überspringt auch das Berchtesgadener Land die Obergrenze bei den Corona-Neuinfektionen. Damit steigt die Zahl der bayerischen Hotspots auf sechs. Augsburg dürfte bald folgen.

    Obergrenze gerissen: Aktuell vier Corona-Brennpunkte in Bayern

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Rosenheim, Memmingen sowie die Landkreise Regen und Fürstenfeldbruck: In diesen Regionen wird derzeit die Obergrenze bei den Corona-Neuinfektionen überschritten. Die Konsequenz: verschärfte Regeln. Auch in München könnte es bald wieder soweit sein.

    Zwei bayerische Landkreise reißen Corona-Obergrenze

    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Die Obergrenze bei den Corona-Neuinfektionen wird aktuell von zwei Landkreisen überschritten: Dingolfing-Landau und Rhön-Grabfeld haben deshalb bereits Auflagen erlassen. Bundesweit fordert der Landkreistag einen "Besucher-Deckel" für Privatfeiern.

    Corona-Ausbruch bei BMW: Dingolfing-Landau knapp unter Grenzwert

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Im Landkreis Dingolfing-Landau gibt es erneut einen Anstieg an Corona-Fällen. Bei einer Reihentestung bei BMW und dessen Logistikdienstleistern wurden neue Infektionen festgestellt. Dennoch wurde die Maskenpflicht an Schulen und Kitas aufgehoben.

    Corona: Dingolfing-Landau verhängt Maskenpflicht an Schulen

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Der niederbayerische Landkreis Dingolfing-Landau wird wohl erneut zum Corona-Hotspot: Wegen einer Reihe von neuen Fällen wird wahrscheinlich die Obergrenze der Corona-Neuinfektionen gerissen. Ab sofort gilt in allen Schulen Maskenpflicht.

    Corona-Neuinfektionen: In Würzburg liegt der Wert nun bei 67,25

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Auch in der Stadt Würzburg wurde jetzt die bundesweite Obergrenze für Corona-Neuinfektionen überschritten. Laut der Stadt Würzburg liegt sie bei 67,25 je 100.000 Einwohner. Die Konsequenz: Verschärfte Maßnahmen wie Alkoholverbot und mehr Testungen.

    Würzburg reißt Corona-Obergrenze: Inzidenzwert bei 52,4

      Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet für Würzburg einen Inzidenzwert von 52,4. Damit überschreitet die Stadt die bundesweite Obergrenze an Corona-Neuinfektionen und könnte theoretisch sofort wieder Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen anordnen.