BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Fast 1.500 Euro für ein Ticket der Oberammergauer Passionsspiele

    Noch ist fraglich in welchem Rahmen die Passionsspiele in Oberammergau 2022 überhaupt stattfinden können. Der Ticketvermittler "viagogo" verlangt jedoch schon jetzt hohe Preise für die Tickets. Eigentlich sind die Karten um ein Vielfaches günstiger.

    Christian Stückl bekommt Buber-Rosenzweig-Medaille

    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Für sein Engagement gegen Antisemitismus ist der Leiter der Passionsspiele, Christian Stückl, in Stuttgart mit der Buber-Rosenzweig-Medaille ausgezeichnet worden. Sie wird seit 1968 im Rahmen der Woche der Brüderlichkeit jedes Jahr vergeben.

    Passionsspiele Oberammergau: Die Haare wachsen, die Bärte nicht

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Seit Mittwoch Vormittag gilt in Oberammergau der "Haar- und Barterlass": Mitwirkende der Passionsspiele dürfen sich bis zu den Festspielen 2022 nicht mehr die Haare schneiden. Diesmal gibt es allerdings eine Ausnahme.

    Passionsspiele Oberammergau: Ohne Bart unter der FFP2-Maske

      Eigentlich gehört der Bart zu den Oberammergauer Passionsspielen wie Jesus oder die Pest. Doch wegen der FFP2-Maskenpflicht zum Schutz gegen das Coronavirus ist alles anders. Nun wird es bärtigen Männern freigestellt, sich glattzurasieren.

      Oberammergauer Passion: Run auf die Karten

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Eineinhalb Jahre vor den wegen Corona verschobenen Passionsspielen in Oberammergau sind schon zwei Drittel aller Karten verkauft. Die Passion soll am 14. Mai 2022 Premiere haben. Ab kommenden Aschermittwoch greift der "Haar- und Barterlass".

      Christian Stückl wird Ehrenbürger Oberammergaus

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Christian Stückl hat die Oberammergauer Passionsspiele von antisemitischen Zügen befreit, er lässt Protestanten und Muslime mitspielen und begeistert auch viele junge Menschen für die Passion. Dafür hat die Gemeinde ihn jetzt zum Ehrenbürger ernannt.

      Oberammergau – ein Sommer ohne Passion

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      In Oberammergau geht ein Passionsspiel-Sommer zu Ende – ohne Passionsspiele. Wegen der Corona-Pandemie wurden sie auf 2022 verschoben. Für das Passionstheater und die Stadt ein herber Schlag. Und doch finden sich in der Bilanz auch gute Seiten.

      #BR24Zeitreise: Passionsspiele in Oberammergau 1960

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Die Passionsspiele in Oberammergau mussten in diesem Jahr coronabedingt ausfallen. Wir gehen deshalb einfach sechzig Jahre in der Zeit zurück - und sehen uns an, wie Jesus 1960 auf dem Esel in Jerusalem einritt.

      Abraham-Geiger-Preis 2020 für Passionsspiel-Regisseur Stückl

        Christian Stückl ist in München mit dem Abraham-Geiger-Preis geehrt worden. Stückl habe die Oberammergauer Passion erneuert, so die Begründung: weg von christlichem Judenhass hin zu einer ausgewogenen Darstellung "innerjüdischer Konflikte".

        Oberammergauer Passionsspiele: Ticketvorverkauf ab Oktober

          Nachdem die Passionsspiele in Oberammergau wegen der Corona-Krise abgesagt wurden, blicken die Veranstalter jetzt nach vorne. Im Herbst soll der Kartenvorverkauf für 2022 beginnen. Die Gäste wollen offenbar so schnell wie möglich ihre neuen Tickets.