BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Der Streit um den Maibaum in Altusried geht weiter

    Ein Mann aus Altusried wollte verhindern, dass der Maibaum heuer wieder aufgestellt wird und hat deshalb geklagt. Der Grund: Vögel auf dem Maibaum hätten seine Hausfassade beschmutzt. Das Gerichtsverfahren läuft noch. Der Baum steht trotzdem.

    Corona-Ticker Schwaben: Lockerungen im Allgäu ab Dienstag

      Im Landkreis Lindau und im Oberallgäu treten ab Dienstag Lockerungen in Kraft. Verstöße gegen Ausgangssperre und Kontakt-Regeln vor allem auf dem Land. Alle Entwicklungen der Woche im Ticker für Schwaben.

      Kontroverse um einsamen Wolf im Oberallgäu

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Allein und unauffällig: Im Allgäu hat sich ein Wolf angesiedelt. Und das sorgt weiter für Debatten und verhärtete Fronten zwischen Befürwortern und Gegnern des Raubtiers im dicht besiedelten Bayern.

      Allgäu: Frau stirbt nach Sturz aus 150 Metern Höhe

        Beim Bergabstieg im Allgäu ist eine 53-Jährige 150 Meter in die Tiefe gestürzt und anschließend an ihren schweren Verletzungen gestorben. Sie war am Ostersonntag mit ihrem Mann in der Nähe von Immenstadt beim Bergwandern.

        Viele Ausflügler an Ostern: Polizei verstärkt Präsenz im Allgäu

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Staus, volle Parkplätze, wildes Campen: Weil Polizei und Landratsämter mit Ausflugsverkehr und hohem Andrang im Allgäu rechnen, will die Polizei am Osterwochenende verstärkt kontrollieren. Sie reagiert damit auf Erfahrungen aus dem vergangenen Jahr.

        Arbeiter stürzt in die Breitachklamm: Tödliche Kopfverletzungen

          Ein 52-Jähriger ist bei Sanierungsarbeiten in der Breitachklamm abgestürzt und hat sich tödliche Kopfverletzungen zugezogen. Um den Leichnam in dem schwer zugänglichen Einsatzort zu bergen, mussten die Rettungskräfte einen Hubschrauber einsetzen.

          Brand in Wertach: Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

            Die historische "Wertacher Mühle" ist Anfang der Woche komplett abgebrannt. Die genaue Brandursache ist noch unklar, die Polizei ermittelt nun aber wegen fahrlässiger Brandstiftung.

            Nach Tod einer Pflegerin: Zurückhaltung bei Astrazeneca-Impfung

              Der Tod einer Pflegerin des Klinikums Immenstadt hängt möglicherweise mit einer Astrazeneca-Impfung zusammen. Das Klinikum hält an der Impfstrategie fest, doch die Kolleginnen und Kollegen der Frau sind nun offenbar äußerst skeptisch.

              Wertach: Historische Mühle komplett ausgebrannt

                Ein Feuer hat die historische Mühle im Wertacher Ortsteil Vorderschneid zerstört. Die Anlage war zuletzt als Ferienheim genutzt worden. Die Feuerwehren konnten das Gebäude zwar nicht mehr retten - aber immerhin ein Übergreifen der Flammen verhindern.

                Klinik Immenstadt: Pflegerin stirbt kurz nach Corona-Impfung

                  Eine Mitarbeiterin des Klinikums Immenstadt ist kurz nach einer Corona-Impfung mit Astrazeneca schwer erkrankt und gestorben. Nun soll eine Obduktion die Todesursache klären. Das Paul-Ehrlich-Institut wurde über den Fall informiert.