BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Fliegenlarven als Fischfutter für Aquakulturen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Die Larven der Schwarzen Soldatenfliege sind proteinreich und ein ideales Futter für die Fischzucht. Sie könnten Fischmehl ersetzen und sogar eine nachhaltige Verwertung regionaler Reststoffe schaffen. Doch da gibt es einige Hürden zu überwinden.

Auch Tiere können Sonnenbrand bekommen

    Viele Tiere dürfen jetzt wieder auf die Weide. Das bedeutet: mehr Tierwohl als im Stall. Aber ähnlich wie wir Menschen können auch Nutztiere Sonnenbrand bekommen. Bestimmte Pflanzen im Futter erhöhen dieses Risiko.

    Wölfe dürfen künftig leichter geschossen werden
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Eigentlich steht der Wolf in Deutschland unter Schutz. Doch nun hat der Bundestag eine Neuregelung beschlossen, die seinen Abschuss erleichtert. Denn in vielen Regionen gibt es Sorgen vor Attacken auf Nutztiere.

    Mit dem Wolf leben: Konflikte und Lösungsmöglichkeiten
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Der Wolf ist nicht mehr nur auf der Durchreise. Seit geraumer Zeit ist er nun auch in Bayern wieder heimisch. Das Zusammenleben mit ihm bringt handfeste Probleme mit sich, auch wegen gerissener Nutztiere. Die Konflikte könnten aber minimiert werden.

    EU beschränkt Einsatz von Antibiotika bei Nutztieren

      Ab 2021 sollen Tiere in der EU nur noch in Ausnahmefällen Antibiotika erhalten dürfen. Einen entsprechenden Maßnahmenkatalog hat das EU-Parlament Ende Oktober verabschiedet. Er ist ein weiterer Schritt im Kampf gegen Antibiotikaresistenzen.

      Mehr Kohlendioxid in der Luft, weniger Nährstoffe im Futter

        Steigende Temperaturen, häufigere starke Regenfälle und Trockenperioden: Das Klima wird sich in Zukunft verändern. Auch unsere Nutzpflanzen werden das zu spüren bekommen. Erhöhte Treibhausgasemissionen verändern die Luft, die die Pflanzen umgibt.

        Zum Welttierschutztag: Warum wir nicht alle Tiere lieben

          Am 4. Oktober ist Welttierschutztag. Obwohl der Tierschutz an Bedeutung gewinnt, profitieren nicht alle Tiere davon. Soziologen und Psychologen erklären, warum uns Haustiere lieb und teuer sind, Nutztiere für billiges Fleisch aber leiden dürfen.

          Ausgezeichnete Tierhaltung in Oettingen
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Zum fünften Mal hat das bayerische Landwirtschaftsministerium den Tierwohlpreis vergeben. Der ging in diesem Jahr nach Schwaben. Heute wurde Konrad Kloning für seine vorbildliche Tierhaltung ausgezeichnet. Wir haben ihn schon zuvor einmal besucht.

          Angst vor dem Wolf: Söder trifft besorgte Almbauern

            Bei der traditionellen Hauptalm-Begehung treffen Politiker um Ministerpräsident Söder auf Almbauern. Deren Sorge: Die Rückkehr des Wolfes. Die Zahl der von Wölfen getöteten Nutztiere ist in Bayern im bundesweiten Vergleich aber gering.

            B5 Bayern: Keine Schockbilder auf Zigarettenautomaten
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Fahrradfreundliche Kommunen fordern vom Freistaat mehr Maßnahmen für Radverkehr +++ Bauernverband rechnet mit geringerer Getreideernte in Bayern +++ 100 Jahre Kompetenzzentrum für Nutztiere in Grub +++ Moderation: Jana Roller