BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

75-Jährige stirbt bei Brand in Leutershausen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Beim Brand in einem Wohnhaus in Leutershausen im Landkreis Ansbach ist in der Nacht eine 75 Jahre alte Frau ums Leben gekommen. Sie konnte zwar noch selbst den Notruf absetzen, die Hilfe der Feuerwehr kam jedoch zu spät.

Notrufnummer 112 für Notfallsituationen frei halten

    Die Rettungskräfte appellieren, die Notrufnummer 112 nur in Notfällen zu benutzen. Bei Notrufen sollen Infektionen und Infektionsverdachtsfälle unbedingt mitgeteilt werden. Nicht nur wenn es sich um eine Infektion mit dem Coronavirus handelt.

    Münchner Polizei erhält viele Notrufe wegen Corona

      Bei der Münchner Polizei häufen sich die Anrufe auf der Notrufnummer wegen Corona. Unter anderem wollen die Menschen Regelverstöße auf Baustellen melden. Die Beamten geben Entwarnung – und schicken einen Appell.

      Ehemann soll Frau in Lindauer Hotel mit Messer getötet haben

        Nach dem Tod einer 31 Jahre alten Frau in Lindau sitzt der 35 Jahre alte Ehemann in Untersuchungshaft. Er selbst hatte den Notruf gewählt und angegeben, seine Frau sei in einem Hotel mit einem Messer verletzt worden.

        Täglich 300 "Hosentaschen-Notrufe" bei Münchner Feuerwehr

          Jeder fünfte Notruf bei der Feuerwehr in München geschieht unbeabsichtigt. Auf der Leitstelle ist das Personal auf diese "Hosentaschen-Anrufe" – oder sogenannten "Ass-Calls" – speziell geschult. Es muss unwichtige von wichtigen Anrufen unterscheiden.

          #112live: Augsburger Feuerwehr twittert ihre Einsätze
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Brände löschen – aber auch Katzen retten: typische Einsätze für die Berufsfeuerwehr Augsburg. Am europäischen Tag des Notrufs lassen sich die Feuerwehrleute virtuell über die Schulter schauen und berichten auf Twitter, was sie alles zu tun haben.

          Notfallsanitäter: Arbeit im rechtlichen Graubereich
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Seit Dezember dürfen bayerische Notfallsanitäter einige Medikamente geben, die früher nur der Notarzt verabreichen durfte. Das betrifft unkritische Fälle. Bei Patienten in lebensbedrohlichem Zustand arbeiten sie oft in einem rechtlichen Graubereich.

          "Twittergewitter" bei Feuerwehren in Nürnberg und Fürth
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Bei den Feuerwehren in Nürnberg und Fürth tobt heute das "Twittergewitter". Dabei wollen die Einsatzkräfte über den Kurznachrichtendienst Einblick in ihren Arbeitsalltag geben – und Nachwuchs werben.

          Notrufzentralen in Ostbayern stocken Personal auf

            Ostbayern bereitet sich auf Sturmtief Sabine vor: In vielen Notrufzentralen ist zusätzliches Personal eingeteilt worden. In vielen Landkreisen fällt der Unterricht aus. Für den Bahnverkehr in Ostbayern werden Behinderungen erwartet.

            A3 bei Parsberg: Fünf Flüchtlinge aus Sattelzug befreit
            • Artikel mit Audio-Inhalten
            • Artikel mit Video-Inhalten

            Auf einem Autobahnparkplatz an der A3 wurden fünf Flüchtlinge - durchgefroren und hungrig- auf der Ladefläche eines Sattelzugs aufgegriffen. Einer der Migranten hatte zuvor selbst einen Notruf per Handy abgesetzt.