BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Keine Probleme mit Maskenverweigerern im ÖPNV in Unterfranken

    Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein und Niedersachsen wollen konsequent gegen Maskenverweigerer vorgehen. Unter anderem mit Bußgeldern. In Unterfranken sind drastische Maßnahmen noch nicht nötig.

    Laschet bricht Moria-Besuch aus Sicherheitsgründen ab

      Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Laschet (CDU) hat seinen Besuch im überfüllten Flüchtlingscamp Moria auf der griechischen Insel Lesbos wegen Sicherheitsbedenken abgebrochen. Flüchtlinge hatten ihn für den "Prime Minister of Germany" gehalten.

      Unterfranken: Ein Kilogramm Marihuana in Fahrzeug entdeckt

        Bei einer Verkehrskontrolle an der A3 haben Fahnder der Würzburger Polizei ein Kilo Marihuana entdeckt. Die Beamten hatten zwei Männer bei Mainstockheim kontrolliert. Die mutmaßlichen Dealer aus Nordrhein-Westfalen sitzen inzwischen in U-Haft.

        Bier löst Gefahrstoffeinsatz in Nordrhein-Westfalen aus

          Da aus einem Sattelauflieger eine unbekannte, stinkende Flüssigkeit tropfte, verständigte ein LKW-Fahrer die Feuerwehr. Statt gefährlicher Chemikalien fand man bei dem Gefahrstoffeinsatz tausende, teils defekte Bierdosen. Die Marke ist nicht bekannt.

          Warum Bio-Fleisch nicht immer "bio" geschlachtet ist

            Noch immer ist der Tönnies-Schlachthof in Rheda-Wiedenbrück geschlossen. Normalerweise landen dort 200.000 Tiere pro Woche, auch Schweine aus Biohaltung. Ein Problem: Bio-Fleisch ist nicht immer "bio" geschlachtet.

            FC Schalke 04 benötigt einen Kredit über 35 Millionen Euro
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Schalke 04 hat in den letzten Jahren finanziell über seine Verhältnisse gelebt und ist durch die Corona-Krise noch mehr Schwierigkeiten geraten. Der Klub hofft auf einen Kredit über 35 Millionen Euro und die Bürgschaft vom Land Nordrhein-Westfalen.

            Regionale Metzger profitieren von Tönnies-Skandal
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Der Coronavirus-Ausbruch beim Fleischkonzern Tönnies in Nordrhein-Westfalen hat die schlechten Arbeitsbedingungen an die Öffentlichkeit gebracht und eine Diskussion ausgelöst. Doch welche Auswirken hat der Skandal auf die regionalen Metzger?

            Gericht hebt Lockdown im Kreis Gütersloh auf
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Das nordrhein-westfälische Oberverwaltungsgericht hat die Corona-Beschränkungen im Kreis Gütersloh vorläufig außer Vollzug gesetzt. Ein Lockdown für den ganzen Kreis sei nicht mehr verhältnismäßig. Zuvor waren die Beschränkungen verlängert worden.

            Grenzüberschreitender Schlag gegen Schleuserbande
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Beamte der Bundespolizei und der österreichischen Polizei sind bei Wohnungsdurchsuchungen in Deutschland und Österreich gegen eine mutmaßliche Schleuserbande vorgegangen. Auslöser waren Ermittlungen, die in Niederbayern begonnen hatten.

            Remondis darf Krankenhausmüll aus Bayern in NRW entsorgen

              Das Abfallentsorgungsunternehmen Remondis war mit einer Klage vor dem Augsburger Verwaltungsgericht erfolgreich. Nach Einschätzung des Gerichts darf das Unternehmen bayerischen Krankenhausmüll nach Nordrhein-Westfalen bringen und dort entsorgen.