Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Sicherheitsrat verlangt Ende aller Militäraktionen in Libyen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

In Libyen marschieren Truppen von General Haftar auf Tripolis vor. Sie gefährden damit die von den UN anerkannte Regierung in dem zerrissenen nordafrikanischen Land. Der Weltsicherheitsrat findet noch keine Mittel gegen die drohende Gefahr.

Ronaldo schießt Portugal zum ersten Sieg, Marokko ausgeschieden

    Cristiano Ronaldo hat Portugal zum ersten Sieg bei der Fußball-WM in Russland geführt. Durch seinen Treffer zum 1:0 gegen Marokko sind die Nordafrikaner nach der zweiten Niederlage als erste WM-Mannschaft nach der Vorrunde ausgeschieden.

    Gastgeber tanzt mit 3:1-Sieg Richtung Achtelfinale
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Der Weg ins Achtelfinale ist für den Gastgeber Russland nach dem nächsten überzeugenden Sieg frei. Die Sbornaja ließ Ägypten beim 3:1 kaum eine Chance und warf die Nordafrikaner dadurch fast sicher aus dem Turnier.

    Erstmals Flüchtlinge von Libyen nach Italien geflogen

      Aus dem nordafrikanischen Libyen sind erstmals Flüchtlinge nach Italien geflogen worden. 162 Flüchtlinge aus Äthiopien, Eritrea, Somalia und dem Jemen wurden Berichten zufolge mit einer Militärmaschine nach Rom gebracht.

      Über hundert Geflüchtete vor Libyens Küste vermisst

        Nach dem Kentern eines Flüchtlingsschiffes vor der libyschen Küste befürchtet die Marine des nordafrikanischen Landes zahlreiche Todesopfer. Einem Sprecher zufolge werden mehr als 100 Menschen vermisst.

        Immer mehr Seenotretter geben auf

          Neben der Regensburger Gruppe Sea-Eye hat auch Ärzte ohne Grenzen angesichts der angekündigten Ausweitung der libyschen Hoheitsgewässer ihre Mission vor Libyen eingestellt. Italien verteidigt seine Zusammenarbeit mit dem nordafrikanischen Land.

          Union und Uneinigkeit
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Mehr Kooperation bei der Verteidigung, mehr Zusammenarbeit mit den nordafrikanischen Ländern, aber immer noch keine gerechte Verteilung der Flüchtlinge in der EU – das sind die wichtigsten Ergebnisse des Gipfels.

          Maschinengewehre und Radar
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Die libyschen Behörden wünschen sich von der EU umfangreiches Material für den Küstenschutz. Unter anderem erbittet die Regierung des nordafrikanischen Bürgerkriegslandes 130 teils bewaffnete Boote von der Europäischen Union.

          Tunesien – wie ist die politische und soziale Situation?
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Tunesien war in Deutschland lange Zeit vor allem als Urlaubsland bekannt. Doch in dem nordafrikanischen Land begann auch der Umbruch, der als arabischer Frühling in die Geschichtsbücher einging. Wie ist die Lage heute in Tunesien?

          Tunesischer Regierungschef bei der Kanzlerin
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Der Fall Amri hat gezeigt, wie schwierig die Zusammenarbeit mit den Behörden in nordafrikanischen Staaten auch in Sicherheitsfragen sein kann. Kanzlerin Merkel und ihr tunesischer Amtskollege Youssef Chahed berieten auch darüber.