Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Anti-Nobelpreis geht an Würzburger Professor
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Zum 29. Mal ist an der US-amerikanischen Elite-Uni Harvard der Anti-Nobelpreis vergeben worden. Zehn Studien, die "erst zum Lachen und dann zum Denken anregen" wurden ausgezeichnet, auch die des Würzburger Professors Fritz Strack gehörte dazu.

Ig-Nobelpreise 2019: Kinderspucke und Wombat-Kacke
  • Artikel mit Audio-Inhalten

An der amerikanischen Elite-Universität Harvard wurden in der Nacht zum Freitag die Ig-Nobelpreise 2019 verliehen. BR24 stellt Ihnen die ungewöhnlichen Themen und Gewinner vor.

Lindau: Nobelpreisträger mit eigenem Steg
  • Artikel mit Bildergalerie
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Lindau präsentiert sich als Stadt der Nobelpreisträger und widmet den Preisträgern einen eigenen Steg. Rund 400 Namen sind bereits in den Geländerstreben eingraviert. Jedes Jahr soll ein weiterer Preisträger hinzu kommen.

Arata Isozaki: Ein Architekt, der Brücken schlägt
  • Artikel mit Bildergalerie
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Als Kind sah er die Zerstörungen der Atombombe in Hiroshima. Seitdem faszinierte Arata Isozaki der Gedanke aus dem Nichts etwas Neues zu erschaffen - und verschiedene Kulturen zu verbinden. Dafür erhält der Architekt nun den Pritzker-Preis.

Neustart: Mats Malm wird Leiter der Schwedischen Akademie
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Nach den Skandalen des letzten Jahres um Missbrauch und Korruption versucht die Schwedische Akademie einen Neuanfang. Diese Woche steht eine für diesen Prozess wichtige Personalie an: Der neue Ständige Sekretär Mats Malm kommt ins Amt.

Katarina Frostenson macht sich zum Opfer des Nobelpreis-Skandals
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Korruption und Missbrauch haben die Schwedische Akademie, die den Literaturnobelpreis vergibt, in eine Krise gestürzt. Jetzt legt die Lyrikerin Katarina Frostenson ein Buch zum Skandal vor – in dem sie sich als verstoßene Dichterin stilisiert.

Wilde Poesie: Zum Tod des australischen Lyrikers Les Murray

    Er galt lange als Anwärter auf den Nobelpreis – und in seiner Heimat schon zu Lebzeiten als "Nationalschatz": der australische Lyriker Les Murray. Nun ist der große Poet im Alter von 80 Jahren gestorben.

    Literaturnobelpreis: Doppelvergabe 2019 nach Absage 2018

      Weil der Literaturnobelpreis wegen des Skandals im vergangenen Jahr nicht vergeben wurde, soll es dieses Jahr zwei Auszeichnungen geben. Das teilte die Nobelstiftung mit. Sie hatte Konsequenzen gefordert, bevor es weitergeht.

      Grünen-Politikerin fordert Friedensnobelpreis für Greta Thunberg
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Greta Thunberg ist die Ikone einer neuen Jugendbewegung. Ihr Schulstreik fürs Klima hat sie weltbekannt gemacht. Die bayerische Grünen-Bundestagsabgeordnete Lisa Badum hat die 16-Jährige jetzt für den Nobelpreis vorgeschlagen.

      So könnte Wikipedia sein Problem mit Frauen angehen
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Als die Kanadierin Donna Strickland den Nobelpreis für Physik bekam, existierte sie in dem Online-Lexikon nicht. Symptomatisch für das Problem, das Wikipedia mit Frauen hat. Christel Steigenberger von WikiMuc sagt, was frau dagegen unternehmen kann.